Leselaunen oder .. meine Woche und ich IV

Heute habe ich mich wieder dazu entschlossen, auch bei den Leselaunen von Trallafittibooks mitzumachen.
Die letzten beiden Male habe ich ausgesetzt, weil ich irgendwie.. weiss auch nicht. Meine Motivation hat es vorgezogen, sich mit einem Cocktail in die Karibik zu verziehen.
Ohne mich.

Für alle weiteren Infos schaut doch einfach auf dem Blog von Nicci vorbei.

Durch Verlinkungen kann der Beitrag Werbung enthalten. Natürlich bekomme ich dafür kein Geld und andere Naturalien. :P 








Aktuell werde ich als nächstes - das heisst sobald ich später wach bin - das neue Buch von Bettina Kiraly lesen.
Ich habe  "Als du zurück kamst" von ihr als Rezensionsexemplar bekommen bzw. es als bei ihrem Newsletter gewonnen.
Ich liebe ihren Schreibstil inzwischen einfach so sehr und bin mir jetzt schon sicher, dass mir das Buch gefallen wird.

Als ebook lese ich gerade  "Mein Licht in der Dunkelheit" von Eva Fay und es gefällt mir wirklich gut.  ♥ Als Rezensionsexemplar von Netgalley muss ich mich mit dem Beenden aber langsam mal sputen.



Ich habe diese Woche tatsächlich nur ein Buch ausgelesen. "Ich fürchte mich nicht" von Tahereh Mafi fand ich aber ehrlich gesagt nicht so toll.
Damals, als es rausgekommen ist, war es ja in aller Munde, aber ich fands jetzt irgendwie echt... doof. Gibt es eigentlich irgendjemanden, der meine Meinung teilt?




Ich habe in dieser Woche auf dem Buchblog irgendwie... so gut wie gar nicht gebloggt. Lediglich die Rezension zu "Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle" ist online gegangen.
Dafür ging aber auch meinem zweiten Blog Gedankenchaos jeden Tag ein Beitrag online.



Ich weiss auch nicht genau, wie ich meine momentane Lesestimmung beschreiben soll. Einerseits lese ich morgens ein paar Seiten nach dem Aufstehen, aber den Rest des Tages liegt das Buch dann eigentlich doch nur auf dem Tisch und ich mache tausend andere Dinge.



"Am Ende eines Tages ist nur wichtig, dass ein schöner Moment dabei war, der dich lächeln ließ. "
Das Zitat habe hat mal ein Musiker gesagt, den ich sehr schätze. Und er hat sehr viel Wahrheitsgehalt, denn egal wie oft man mir Steine in den Weg legt oder mir ein Bein stellt, ich werde nie aufhören, versuchen zu fliegen.



Diese Woche hatte ich zwei Lieder, die fast dauernd gelaufen sind. Es lief auch wieder sehr viel SDP, aber in dieser Woche war es eher "Das Lied", was hoch und runter lief. Ich muss bei dem Songtext einfach immer automatisch schmunzeln, egal wie mies ich gerade drauf bin.

Diese Woche lief ausserdem noch "A Better Part of me" von DORN, weil .. ich weiss nicht, ob mir das ein wenig peinlich sein sollte, aber das ist der Titelsong zu "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" und ich habe diese Serie in dieser Woche verdammt oft gesehen.



Und sonst so ..war meine Woche doch eigentlich recht langweilig. Ich war am Montag zu einer kleinen Radtour unterwegs, war viel spazieren und habe meine Schrittzahl in die Höhe getrieben. Und eben arbeiten, wobei gestern irgendwie ein richtig mieser Tag war. Aber auch der ist vorbei gegangen.
Und ich habe auch wieder Tagebuch geschrieben. Gestern bereits und auch heute werde ich es bestimmt noch tun.
Das ist einfach so ein persönlicher Rückblick für mich, der mir wahnsinnig gut tut.

Ich möchte versuchen, an dieser Aktion jetzt jede Woche teilzunehmen.
Drückt mir die Daumen, dass ich es auch schaffe.
Bis dahin würde ich mich über ein paar Kommentare, Rückmeldungen oder Retweets sehr freuen. Egal zu welchem Beitrag.

Kommentare

  1. HI Grumpelchen
    heute hab ich deinen Blog im Bloggerköfferchen erwähnt, weil ich deinen Blog echt schön empfinde.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hey Schnucki

    Also "ich fürchte mich nicht§ hatte mich auch nicht so wirklich überzeugen können. Hab den Hype darum nicht so ganz verstanden.... Du bist also nicht allein dabei :)

    Und hey... solche Phasen gibt es, dass man nicht zum Buch greift aber alles andere macht. Bei mir ist es fast anders rum momentan. Könnte nur lesen.. aber das liegt daran, das ich mich momentan vor einigen Dingen drücken mag... besonders vor Gedanken.... *grmpf*

    SDP .. das sagt mir ehrlich gesagt mal so gaaaaaar nix *lach*

    Fühl dich einfach ganz lieb gedrückt schnucki
    Bussi

    AntwortenLöschen
  3. Hi!
    Ich musste gleich zu deiner Rezi von den 7 Toden von Evelyn Hardcastle hüpfen. Ich fand das Buch einfach genial. Die anderen Bücher sagen mir leider nichts.
    So Phasen habe ich auch, wo ich alles andere mache, nur nicht lesen - dabei will ich eigentlich lesen. ist manchmel etwas komisch ...
    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen. Sie müssen ausserdem von mir erst freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.