Sonntag, 15. September 2019

Leselaunen - Mein Leben & Ich

Heute möchte ich auch wieder bei den Leselaunen von Trallafittibooks mitmachen.
Meine Motivation befindet sich übrigens immer noch in der Karibik bzw. jetzt erst recht. Auch wenn der Herbst durchaus seine schönen Seiten hat und ich ihn mag, hab ich den Sommer doch viel lieber. *lach*

Für alle weiteren Infos schaut doch einfach auf dem Blog von Nicci vorbei.

Durch Verlinkungen kann der Beitrag Werbung enthalten. Natürlich bekomme ich dafür kein Geld und andere Naturalien. :P 





Aktuell lese ich "Das flüssige Land" von Raphaela Edelbauer. Die Anfrage für das Buch habe ich per Mail bekommen und da ich die Geschichte dahinter interessant fand, habe ich zugesagt.
Von der Autorin selbst kenne ich bislang noch gar nicht, aber die Geschichte hinter dem Land, dass nicht gefunden werden will, klingt bislang ganz.. okay.

Ausgelesen habe ich in dieser Woche zwei Bücher und eines habe ich abgebrochen.
Melmoth von Sarah Perry und Secret Game von Stefanie Hasse habe ich ausgelesen, während ich Chasing Sunrise von Emily Mah leider abbrechen musste.
Bei 30% habe ich das Handtuch geworfen, weil ich mit dem Handlungsstang einfach nicht klar bekommen bin.
Ich denke, ich werde euch in einer gesonderten Rezension noch erklären, warum das so war.



Ich habe in dieser Woche an einer Bloggeraktion teilgenommen und eine Rezension geschrieben. Wirklich aktiv war ich diese Woche tatsächlich nicht.
Der Cover Theme Day hat seinen Platz auf meinem Blog als Bloggeraktion gefunden, ansonsten war dort leider nicht so viel los in dieser Woche.

Die Rezension, die online gehen durfte, ist die Rezension zu  "Alles okay" von Nina La Cour. Das Buch, das nicht viel braucht, um ein Lesehighlight zu werden. 


Ich muss sagen,in dieser Woche war es für meine Verhältnisse wirklich wenig, was ich gelesen habe. Ich hab definitiv schon mal mehr geschafft, aber beschweren will ich mich auch auf gar keinen Fall. *lach*


"Ich bin nicht perfekt und wollte es nie sein."
Den Spruch habe ich aus einem Lied von SDP abgewandelt, weil er dort in der "Wir - Form" vorkommt, aber er passt direkt. 
Ich bin nicht perfekt. Niemand ist das. Ich habe meine Fehler genauso wie jeder andere Mensch und ich bin dankbar für jeden Menschen in meinem Leben, der mich auch mal das Grumpelchen sein lässt, dass ich bin, ohne dass mir gleich ein Strick daraus gedreht wird.  




Oh diese Woche lief ehrlich gesagt gar nicht so viel Musik.
Ich hatte tausend andere Dinge im Kopf.  Wenn dann doch mal ein wenig Musik durch meinen Kopf schwirrte, dann lief dort wie so oft "So schön kaputt" von SDP.
Ich bin in diesem Song inzwischen so sehr verliebt, dass kann sich niemand vorstellen. *lach*


Außerdem lief sehr oft Homesick von Kane Brown. Dieser Mann hat eine der tollsten Stimmen, die ich je gehört habe und er ist nach wie vor eine echte Überraschung für mich. Eine schöne Überraschung. ♥

Der neue Song von Ariana Grande, Miley Cyrus und Lana del Ray - Don't call me Angel -  lief gestern abend übrigens auch noch. Ich mag alle drei Sängerinnen echt gerne. Gerade bei Miley sind die Meinungen ja sehr unterschiedlich. Ich verstehe manche Dinge auch nicht, die sie tut oder dergleichen, aber eines kann auch ich nicht abstreiten: Sie hat eine wahnsinnig tolle Stimme.

 

Am Montag hab ich mich mit meiner Melle in Goslar getroffen. Nach kurzen Startschwierigkeiten bei mir zwecks der Anreise, haben wir einen wunderschönen Tag verlebt.
Das Wetter hätte zwar besser sein können, aber Frau kann ja nicht alles haben. *lach*
Auf meinem Blog Gedankenchaos habe ich auch über das Treffen geschrieben, da könnt ihr gerne mal vorbei schauen.
Ansonsten war ich arbeiten und habe tatsächlich mal wieder ein paar Briefe beantwortet.
Gestern morgen war ich mit meiner Freundin Claudia ein wenig in der Stadt unterwegs und abends auch noch kurz arbeiten.
An sich ist in dieser Woche eigentlich nichts weltbewegendes passiert.
Wenn man mal davon absieht, dass mein kleiner Geduldsfaden momentan sehr leiden muss.


Außerdem durfte ein Buch bei mir einziehen, welches ich unbedingt haben musste. Wer mich inzwischen ein wenig kennt, der weiss, dass mein Herz nicht nur für den Fussball, sondern auch für den Handball schlägt.
Einer meiner absoluten Lieblingsspieler - Andy Schmid von den Rhein Neckar Löwen - hat ein Buch rausgebracht und es war klar, dass es bei mir einziehen muss.
Auch, weil es ein Kinderbuch ist. Oder vielleicht auch gerade deswegen?

Ich möchte versuchen, an dieser Aktion jetzt jede Woche teilzunehmen.
Bislang läuft es ja eigentlich ganz gut.
Drückt mir die Daumen, dass ich es auch weiterhin schaffe.
Bis dahin würde ich mich über ein paar Kommentare, Rückmeldungen oder Retweets sehr freuen. Egal zu welchem Beitrag.

1 Kommentar:

  1. Huhu!
    Schade, dass du ein Buch abbrechen musstest, aber manchmal ist das eben so.
    Ich hab von eurem Treffen schon gelesen. Super, dass es so schön war!

    Hier ist mein Wochenrückblick:
    https://cbeebooks.blogspot.com/2019/09/leselaunen-1592019-woche-der-lese.html

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen


Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen. Sie müssen ausserdem von mir erst freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.