Direkt zum Hauptbereich

Posts

[ Bloggeraktion ] Freitagsfüller

Hallo ihr Lieben, jetzt ist es Zeit für den Freitagsfüller. Mein erster Beitrag diese Woche. Anfang der Woche bin ich zu nichts gekommen, weil ich die Zeit lieber mit meiner besseren Hälfte genossen habe. Beiträge habe ich nicht vorbereitet und ja. ' Erstmal aber zum Freitagsfüller. Er ist ein Ritual am Ende der Woche geworden und damit möchte ich nicht nachlassen. Wenn ihr auch mitmachen möchtet, dann schaut doch einfach bei Barbara und ihrem tollen Blog scrap impulse vorbei, falls ihr ihn noch nicht kennt. 1.  Muss man eigentlich immer gleich aus jedem kleinen Furz ein Drama machen? Gerade auf Instagram kommt mir das gefühlt manchmal so vor? 2.  Meine Oma hatte immer eine Schale mit Werthers Echte im Flur stehen, als ich jung war . 3.  Den Geschmack von Avocado finde ich gar nicht so schlimm, wie ich dachte. 4.  Erst vor kurzem, bei dem Verhalten einer gewissen Person habe ich gedacht: was soll das? 5.  Meine Mutter sagte nichts zu mir .. zumindest kann ich mich an nic

[Bloggeraktion] Follow Friday

Hallo ihr Lieben, obwohl der Freitagsfüller heute morgen bereits online gegangen ist, möchte ich trotzdem noch am Frage Freitag von Ein Anfang und Kein Ende teilzunehmen. Auf dem Blog der lieben Yvonne findet ihr alle weiteren Informationen zu dieser Bloggeraktion. Vielleicht finden sich ja auch ein paar mehr Leser, die bei ihr und auch bei mir in Zukunft vorbei schauen.  Heutige Frage: Schafft ihr es, jeden Tag ein Buch in die Hand zu nehmen und zu lesen? Habt ihr vielleicht sogar eine persönliche Vorgabe an Seiten, die ihr täglich lesen wollt? Ganz klar: Nein. So sehr ich es mir auch manchmal wünsche oder auch vornehme, aber nein. Es gibt Tage, an denen habe ich - durch die Arbeit und andere Verpflichtungen - keine Zeit zum lesen. Aber es gibt auch Tage, an denen habe ich einfach keine Lust zum lesen. Tägliche Vorgaben habe ich sowieso nicht. Ich habe nicht mal monatliche Vorgaben bzw. Leselisten mit Büchern, die ich innerhalb eines Monats lesen will. Dann fühle ich mich irgendwi

[Bloggeraktion] Freitagsfüller

Hallo ihr Lieben, jetzt ist es Zeit für den Freitagsfüller,  bevor heute abend auch wieder der Beitrag zum Follow Friday online geht. Er ist ein Ritual am Ende der Woche geworden und damit möchte ich nicht nachlassen. Wenn ihr auch mitmachen möchtet, dann schaut doch einfach bei Barbara und ihrem tollen Blog scrap impulse vorbei, falls ihr ihn noch nicht kennt.   1.   Neuerdings habe ich eine Schwäche für Avacado und Guacamole. 2.  Mein Selbstbewusstsein ist einfach nicht sonderlich groß manchmal. 3.  Gerade jetzt höre ich  im Hintergrund den Fernseher laufen. 4.  Die Cornflakes mit Erdnussbutter, die mein Mann momentan hat und die ich auch probiert habe, finde ich besonders sättigend. 5.  Die letzte Person, die ich umarmt habe, war mein Sohn, als er heute morgen zur Schule gegangen ist. 6. Manchmal muss man einfach eine Person aus seinem Leben schmeissen, die einem nicht mehr gut tut .. oder besser nicht ? 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Fe

[ Rezension] Kou Yoneda - Twittering Birds never fly 01

Herausgeber ‏ : ‎ Manga Cult; 1. Edition (3. September 2020) Sprache ‏ : ‎ Deutsch Taschenbuch ‏ : ‎ 218 Seiten ISBN-10 ‏ : ‎ 3964333158 ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3964333155 Heute habe ich eine weitere Manga Rezension für euch.  Dieses Buch habe ich schon öfters im Internet gesehen und die Geschichte dahinter hat es mir sofort angetan. Zumal es dazu auch einen Anime gibt, der weit oben auf meiner "Muss ich sehen." - Liste steht.  Aber erst einmal zum Manga. Yashiro ist ein angesehener Mafiaboss und der Anführer und Präsident von Shinsei Enterprise. Sein neuer Bodyguard Chikara Doumeki macht es ihm nicht leicht. Obwohl Yashiro eigentlich noch nie Hand an einen seiner eigenen Männer angelegt hat, kann er bei Doumeki einfach nicht anders. Der Mann macht ihn schwach. Als Doumeki auf seine Avancen gar nicht erst eingeht, ist Yashiro nur noch entschlossener: Er nutzt seine Macht über Doumeki, der eh jeder seiner Befehle befolgen wird und auch muss. Der Zeichenstil dieses ers

[Bloggeraktion] Currently Reading

Hallo ihr Lieben, Heute möchte ich auch wieder bei "Currently Reading" mitmachen. Es ist eine von Andrea von Bücher - Seiten zu anderen Welten - ins Leben gerufene Aktion. Da Gemeinsam Lesen ja momenten etwas unregelmässig oder fast gar nicht mehr erscheint, hat sie sich entschlossen, die Aktion ein wenig abgewandelt auf ihrem Blog weiterzuführen. Ich lese momentan  " Sign of Stars " von Melina Coniglio. Wenn deine Welt nur aus tristen Grautönen besteht, was würdest du tun, um Farben sehen zu können? Das Leben der 22-jährigen Sora könnte perfekt sein. Sie hat einen Mann an ihrer Seite, der sie liebt, zwei wundervolle Katzen und eine vielversprechende Zukunft vor sich. Dennoch kann die junge Capricorn ihr Glück nicht genießen, denn eine Sache bleibt ihr verwehrt: die Welt in ihren wahren Farben zu sehen. Um diese Fähigkeit zu erlangen, müsste Sora ihrem Liebenden – ihrem Seelenverwandten – begegnen und ihn berühren. Dass dies passiert, ist

[Bloggeraktion] Montagsstarter

Hallo ihr Lieben, schon wieder eine neue Woche und damit auch ein weiterer  Montagsstarter, den ihr bei Anni finden könnt. Los gehts beim Montagsstarter, ähnlich wie beim Freitagsfüller, aber das wisst ihr bestimmt schon. Heute gibt es ihn etwas später. Die Arbeit hat schon ab sechs Uhr nach mir gerufen, da war ich gar nicht großartig am PC vorbei. Aber mitmachen möchte ich bei dem Startritual in die Woche trotzdem noch. ❶ Einfach mal einen ganzen Tag lang lesend oder schreibend im Bett verbringen, kann ich mir gut vorstellen. ❷ Die goldene Stadt Prag ist einen Besuch/eine Reise wert, auch wenn ich das einzige und letzte Mal zu Schulzeiten dort war. ❸ Oliven esse ich nur ungern, also eigentlich gar nicht, weil.. *schüttel* .. Neee, absolut nicht! ❹ Pudding ist Liiiiiiiiiebe! xD ❺ Es reicht nicht, die Fehler immer nur bei anderen zu suchen, man muss auch mal vor seiner eigenen Haustüre kehren. Und ja, ICH weiss, dass auch ich meine Fehler habe. ❻ Es ist ein (e) große (s /r) neuer

[ Writing Stuff ] Picknick im Wohnzimmer

Heute habe ich eine kleine Geschichte für euch, die eigentlich schon länger existiert und auch schon mal auf meinem Blog vorhanden war. Ich habe sie allerdings ein wenig überarbeitet, dann doch wieder vergessen. Aber jetzt möchte ich sie gerne mit euch teilen. Vielleicht mögt ihr sie ja. Dieser Sommertag, war nicht wie jeder andere, denn… .. heute regnete es schon den ganzen Tag. Amelia hatte sich so auf diesen Tag gefreut und nun sollte er sprichwörtlich ins Wasser fallen.  Schon seit Wochen hatte sie mit ihrem Freund Jannis geplant, im Park picknicken zu gehen. Sie wollten ihr Einjähriges an dem Ort feiern, an dem sie sich damals zum ersten Mal begegnet waren.  Damals war sie mit dem Hund ihrer Eltern unterwegs gewesen und hatte Jannis kennengelernt.  Anfangs hatte sie keinen guten Eindruck bei ihm hinterlassen, immerhin war es ihr Hund gewesen, der ihn fast über den Haufen gerannt hatte. Nachdem sie ihn jedoch als Entschuldigung auf einen Kaffee eingeladen hatte, waren