Freitag, 18. Oktober 2019

[Bloggeraktion] #WritingFriday - Bruno's Erinnerungen

Heute möchte ich euch wieder mit zu einer Bloggeraktion nehmen, bei der ich mal mehr, mal weniger gut mitmache.
Schande über mein Haupt.
Den heutigen Beitrag habe ich ia Google Docs schon vor zwei Wochen spontan vorgeschrieben und ich hoffe, er gefällt euch.

Bei dieser Bloggeraktion handelt es sich übrigens um den Writing Friday, den Elizzy von readbooksandfallinlove ins Leben gerufen hat, alle Informationen dazu, findet ihr auf ihrem Blog. 
Sie gibt monatlich ein paar Themen vor, zu denen man etwas schreiben kann.

Ein Hauptthema oder mehrere Unterkategorieren.
Wenn ihr auch dort mitmachen möchtet, dann schaut doch einfach bei ihr vorbei. 

Die Regeln im Überblick
  • Jeden Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen
Die Themen im Oktober

Ich habe heute eine Geschichte geschrieben, in der ein kleiner Hexenbesen etwas sentimental wird. 

Montag, 14. Oktober 2019

[Bloggeraktion] Montagsfrage

Eine neue Woche beginnt und ich möchte euch wieder mit zur Montagsfrage von Lauter & Leise nehmen. In der letzten Wochen und Monaten habe ich ja dann doch eher ausgesetzt oder es irgendwie verpeilt, daran teilzunehmen. Ich hoffe, es klappt in Zukunft wieder regelmässiger.
Jede Woche stellt sie eine Frage, die auf dem Blog beantwortet wird.
Wenn ihr auch mitmachen möchtet, dann schaut doch einfach mal auf dem Blog von Antonia vorbei.

Heute Abend werde ich mich dann auch endlich mal wieder um meine offenen Rezensionen und andere Blogeinträge kümmern. Da steht momentan noch so einiges auf meinem imaginären Zettel, was geschrieben werden muss.
Doch nun zur Montagsfrage, die diesmal von der lieben Aequitas et Veritas stammt. Sie lautet:

Welches Buch, dass man - nach allgemeiner Meinung - gelesen haben sollte, hast du noch nicht gelesen? Warum nicht?

Da fallen mir direkt die Bücher zu Games of Thrones ein.
Ich habe noch keines der Bücher gelesen ( und übrigens auch keine der Serienfolgen gesehen ). Außerdem "Das Reich der sieben Höfe" ... irgendwie, ich weiss nicht.
Ich habe zwei Bücher der Autorin zu Throne of Glass gelesen und war so gar nicht angetan.
Daher habe ich echt aktuell kein Bedürfnis ihre anderen Bücher zu lesen.

[Rezension] Nancy Salchow - Unstillbar

Titel: Unstillbar - Eine verbotene Liebe
Autor: Nancy Salchow

  • Kindle Edition 
  • Taschenbuch: 276 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (6. Januar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1983621536
  • ISBN-13: 978-1983621536
Inhalt: "Was tust du, wenn dein Herz eine andere Sprache spricht als dein Verstand? Und bist du bereit, alles aufzugeben, nur um deiner Sehnsucht zu folgen?
Als Maxim sein eigenes Leben riskiert, um Vanessas kleine Nichte Lucy vor einem tragischen Unfall zu retten, ist Vanessa beeindruckt von seinem grenzenlosen Mut und seiner Selbstlosigkeit. Als ihm der Vater der kleinen Lucy daraufhin einen Job in seiner Firma anbietet, nimmt Maxim nach anfänglichem Zögern an und lernt so auch Vanessa näher kennen, die ebenfalls dort arbeitet. Aus der anfänglichen Dankbarkeit für seinen Heldenmut kommen bei Vanessa jedoch ziemlich schnell andere Gefühle für den geheimnisvollen Fremden hinzu. Trotz der Tatsache, dass sie eigentlich verheiratet ist, gelingt es ihr einfach nicht, sich der Leidenschaft zu entziehen, die sie vom ersten Moment an mit Maxim verbindet. Doch auch wenn sie schon lange unter der krankhaften Eifersucht ihres Mannes leidet, hat sie Skrupel, ihn derart zu hintergehen.
Wie lange wird sie ihre Neugier auf den rätselhaften Maxim verdrängen können?
Und wie lange wird es Maxim gelingen, die Finger von der Schwester seines Chefs zu lassen?
Hin und hergerissen zwischen Vernunft und Sehnsucht ahnen die beiden nicht, dass das Geheimhalten Quelle: Unstillbar

Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Quelle: Unstillbar




Dieses Buch ist nicht mein erstes von Nancy Salchow und mit Die Sonne in deinen Zeilen konnte sie mich zuletzt so richtig begeistern.
Ich habe es geliebt und ich war mir fast sicher, dass ich dieses Buch ebenso sehr mögen würde. Schon allein beim Klappentext.
Lest selbst, ob ich bei meiner Meinung geblieben bin oder hinterher doch total enttäuscht war.

Sonntag, 13. Oktober 2019

Leselaunen - Mein Leben und ich

Heute möchte ich auch wieder bei den Leselaunen von Trallafittibooks mitmachen.
Meine Motivation befindet sich übrigens immer noch in der Karibik bzw. jetzt erst recht. Auch wenn der Herbst durchaus seine schönen Seiten hat und ich ihn mag, hab ich den Sommer doch viel lieber. *lach*
Aber zumindest in den letzten Tagen war eigentlich doch sogar etwas Sonne vorhanden.

Für alle weiteren Infos schaut doch einfach auf dem Blog von Nicci vorbei.

Durch Verlinkungen kann der Beitrag Werbung enthalten. Natürlich bekomme ich dafür kein Geld und andere Naturalien. :P 

Samstag, 12. Oktober 2019

[Interview] Schon ein Loch im Bauch, Anna Lisa Franzke?

Hallo meine lieben Lesetierchen,
heute habe ich mal wieder ein kleines Interview für euch. Ich habe Anna Lisa Franzke über Twitter kennengelernt und ihr eBook wartet schon  - selbstgekauft - auf meinem Handy darauf, dass es gelesen wird.
Ich habe die Chance genutzt und Anna gleich ein Loch in den Bauch gefragt.
Lest selbst, ob es ertragbar ist oder ob ich sie kaputt gemacht habe. *lach*
Wenn ihr mehr über Anna wissen wollt, dann schaut doch einfach auf ihrer Autorenseite vorbei. Dort erfahrt ihr auch alles über ihr Erstlingswerk. ♥

Freitag, 11. Oktober 2019

[WritingFriday] Gerüchteküche

Heute möchte ich euch wieder mit zu einer Bloggeraktion nehmen, bei der ich mal mehr, mal weniger gut mitmache.
Schande über mein Haupt.
Den heutigen Beitrag habe ich via Google Docs vorgeschrieben und dabei mindestens 100mal abgeändert oder ganz gelöscht.
Mit dieser Version jetzt bin ich einigermassen zufrieden.

Bei dieser Bloggeraktion handelt es sich übrigens um den Writing Friday, den Elizzy von readbooksandfallinlove ins Leben gerufen hat, alle Informationen dazu, findet ihr auf ihrem Blog. 
Sie gibt monatlich ein paar Themen vor, zu denen man etwas schreiben kann.

Ein Hauptthema oder mehrere Unterkategorieren.
Wenn ihr auch dort mitmachen möchtet, dann schaut doch einfach bei ihr vorbei. 

Die Regeln im Überblick
  • Jeden Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen
Die Themen im Oktober

  • Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz: “Er wischte sich das Blut von den Händen und…” beginnt.
  • Schreibe aus der Sicht eines Hexenbesens.
  • Wovor fürchtest du dich am meisten? Erzähle uns davon.
  • Schreibe eine Geschichte und flechte darin folgende Wörter ein: erdrosselt, vergraben, blutig, Schrei, Blutmond
  • Das Böse herrscht – Egal ob Buch, Film oder Videospiel wer ist dein liebster Bösewicht und wieso? Könnte er auch gute Seiten an sich haben?
Ich habe heute eine Geschichte geschrieben, in der fünf vorgegebene Wörter vorgekommen sind. 

Donnerstag, 10. Oktober 2019

[Rezension] Ney Sceatcher - Kreona - Die Welt, in der ich mich verlor

Titel: Kreona - Die Welt, in der ich mich verlor
Autor: Ney Sceatcher

  • Format: Kindle Ausgabe
  • Dateigröße: 4189 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Zeilengold Verlag; Auflage: 1 (30. Juni 2019)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
Inhalt: "
Eine Stadt aus Gold und Silber
Eine Stadt, in der Wünsche wahr werden
Eine Stadt der Toten …
Die Welt der jungen Diebin Sayen droht im Chaos zu versinken und ein Krieg steht unmittelbar bevor, denn jede Stadt kämpft um die Vorherrschaft. Einzig das Buch der Zukunft kann dies verhindern, doch es darf nicht in die falschen Hände fallen. Ausgerechnet Sayen soll den fünf Hinweisen nachgehen, die auf der ganzen Welt verteilt sind, und das Geheimnis, um das jahrhundertealte Versteck lüften. Schon bald gerät sie allerdings ins Visier der tyrannischen Regierung, die alle Städte unterdrückt. Eine gnadenlose Jagd auf Sayen und ihre Unterstützer beginnt und eins steht fest: Für das Buch, das die Zukunft zeigt, schrecken die wahren Herrscher der Städte vor nichts zurück." Quelle: Kreona

Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Quelle: Kreona



Ach herrje, für dieses Rezensionsexemplar aus dem Zeilengoldverlag muss ich mich erst einmal beim Verlag entschuldigen.
Ich wollte es schon viel früher rezensiert und veröffentlicht haben, aber irgendwie habe ich es voll verpeilt.
Dabei hat das Buch es definitiv verdient, rezensiert und besprochen zu werden, denn soviel kann ich euch bereits sagen: Es ist unglaublich toll.
Ich habe vor einiger Zeit bereits Das Spiel des dunklen Prinzen gelesen und war nicht nur aufgrund des Covers total angetan.