Posts

[Rezension] Nadine Wilmschen - Catch my Girl

Bild
Für dieses Buch danke ich Netgalley und den lieben Menschen, die hinter der Verlagsgruppe Romance Edition stecken.
Ich folge der Autorin schon länger auf Instagram und als ich das Buch bei Netgalley gesehen habe, habe ich sofort zugeschlagen.
Anhand dieser Rezension wisst ihr, dass ich die Zusage für das Buch bekommen habe und darüber habe ich mich sehr gefreut.

Grace ist unsterblich verliebt in Ben. Ben ist ihr bester Freund und das schon seit Jahren. Und Ben liebt sie nicht.
Zumindest glaubt sie das, denn gesagt hat sie es ihm nie. Als Ben ihr seine neue Freundin vorstellt, bricht im ersten Moment eine Welt zusammen.
Aber dann entschließt sie sich zu kämpfen und endlich alles auf eine Karte zu setzen. Der Vorschlag von Bens Bruder, eine Beziehung vorzutäuschen, die es eigentlich gar nicht gibt, kommt ihr da gerade recht.
Um Ben eifersüchtig zu machen, willigt sie in eine Beziehung mit Noah ein. Ausgerechnet mit Noah, den sie eigentlich gar nicht mehr leiden kann und der zudem auch …

[Rezension] Lisa Meier - Soziale Phobie überwinden

Bild
Ich habe dieses Buch über eine Anfrage der Autorin per Mail bekommen. Anfangs war ich echt skeptisch, da ich - allein schon aufgrund meines Berufes - nicht unbedingt zu den Menschen gehöre, die an einer sozialen Phobie leiden.
Ich glaube, dann wäre ich in meinem Berufsfeld ein wenig falsch. Jedenfalls habe ich es auf einen Versuch ankommen lassen, da ich tatsächlich mit Menschen in Kontakt stehe, bei denen ich weiss, dass sie unter einer solchen Phobie leiden.
Und sich noch ein wenig schlauer machen, als man ist, hat noch niemandem geschadet.

Lisa Meier beschreibt in ihrem Buch autobiograpisch, wie es ihr mit ihrer sozialen Phobie ergangen ist und auch noch immer geht.
Sie nennt Situationen und Begebenheiten, die zu der sozialen Phonie geführt haben, aber ihr auch wieder aus dieser herausgeholfen haben. 

In fünf praxiserprobten Schritten beschreibt die Autorin, wie sie es selbst geschafft hat, sich ihrer Angststörung zu stellen.
Mit Hilfe von Selbstreflexion, Selbstvertrauen, Meditat…

[Rezension] Adrian Besley - Blackpink ~ Die inoffizielle Biographie [ +Fanbuch]

Bild
Ich muss gestehen, noch bis vor ein paar Monaten waren mir die Mädels von Blackpink gänzlich unbekannt.
Ich bin zwar schon länger im K - Pop - Genre unterwegs, aber diese Band ist mir erst vor ein paar Monaten wirklich ins Auge gesprungen.

Ich habe - auch nach einem Fangirlgespräch mit Nina  - den EMF Verlag angeschrieben und dieses Buch erhalten. Oder eher diese beiden Bücher, denn eines ist zusätzlich noch ein Fanbuch, bei dem man allerhand über die Mädels erfährt und sich auch selbst über sein eigenes Wissen testen kann.

Aber wer sind Blackpink überhaupt? Wer sind die vier jungen Mädchen, die nicht nur ihr Heimatland Südkorea, sondern auch den Rest der Welt quasi im Sturm erobert haben?

Blackpink.
Das sind Lisa, Rose, Jisoo und Jennie und sie sind eine der erfolgreichsten Girlbands der Welt.

Obwohl es die Mädchen in der Kombination erst seit einigen Jahren gibt, haben sie inzwischen Geschichte geschrieben.
Sie haben nicht nur Rekorde gebrochen, sondern sind enger denn je zusammen …

[Rezension] Katie Ashley - Redemption Road: Vergebung

Bild
Für dieses Buch danke ich dem Plaisir d'Amour Verlag die so freundlich waren, es mir über die Plattform Netgalley zur Verfügung zu stellen.
Das Cover spricht für sich und auch der Klappentext hat mich unglaublich angesprochen, denn ja - ich gestehen - ich stehe unglaublich auf Geschichten, die in Motorradclubs spielen.

Annabell Percy ist eine junge Frau, die oft im Schatten ihres mächtigen Politikervaters steht. Sie hasst es und wünscht sich nichts mehr, als ein eigenes Leben.
Die Chance eröffnet sich ihr, als sie sich auf ein Date mit einem Biker einlässt. In einer Bar spricht er sie an und ermöglicht ihr eine Fahrt auf seinem Bike.
Eine Fahrt ins Verderben.
Annabell wird entführt und erlebt die Hölle auf Erden.

Nathaniel "Rev" Malloy wurde in den Hells Raiders Motorcycle Club hineingeboren und wuchs dort auf.Seine Brüder und die anderen Mitgliedes des Clubs bedeuten ihm alles und er würde sein Leben für sie geben.
Als ausgerechnet er zum Retter der schwerverletzten An…

[Rezension] Kelsey Sutton - Winterseele

Bild
Kennt ihr diese Bücher, bei denen ihr nur das Cover seht und schwupps, habt ihr sie gekauft? Wer mich kennt, der weiss, dass mir das tatsächlich ziemlich oft passiert. 
Bei diesem Mängelexemplar hat außerdem der Klappentext dazu beigetragen, dass ich das Buch unglaublich interessant fand und es auch in einem Rutsch durchgelesen habe. 
Elizabeth ist eigentlich ein ganz normales, junges Mädchen. Wäre da nicht ihre Gabe, Gefühle in menschlicher Gestalt sehen zu können. Sorge, Freunde, Sehnsucht. Jede einzelne Emotion erweckt in Elizabeth jedoch nicht das geringste Gefühl.  Das wurmt vor allem Fear und er versucht alles, um Liz in Angst und Schrecken zu versetzen.  Jeder gescheiterte Versuch stachelt Fear nur noch mehr an und er beginnt sich einmal mehr zu fragen, wer die junge Frau wirklich ist.  Und warum sie so gar nicht auf ihn oder die anderen Emotionen reagiert. 
Nachdem mich das Cover zum Kauf verleitet hat, hat der Schreibstil dazu geführt, dass ich mich komplett in das Buch verlieb…

[Rezension] Nina Bilinszki - An Ocean between us

Bild
Für dieses Buch danke ich Netgalley und Droemer Knaur.
Schon als ich dieses Cover bei Netgalley gelesen habe, musste ich mich einfach dafür bewerben.
Als ich dann noch den Klappentext gelesen habe, war es ganz um mich geschehen und ich habe auch unmittelbar mit dem Lesen begonnen.

"Was ein Arsch!", denkt sich Avery, als sie zum allerersten Mal auf Theo trifft. Nicht nur, dass er ihr einen dummen Spruch drückt, er benimmt sich auch sonst wie der letzte Vollkonk.
Avery, die nach einem Unfall ihren großen Traum vom Tanzen aufgeben musste, muss damit klar kommen, dass nichts mehr so ist wie vorher.
Menschen wie Theo, die ihr mit blöden Sprüchen statt Nachfrage oder Verständnis kommen, kann sie gar nicht gebrauchen.
Nachdem sie nicht mehr Tanzen kann, ist Schwimmen das einzige, was ihrem geschundenen Rücken zu helfen scheint.
Wäre da nicht das Problem, dass ausgerechnet Theo ihr Schwimmlehrer sein soll.
Theo, der Profisportler, der schon den einen oder anderen Preis mit nach Hau…

[Rezension] Lisa Skydla - Bella ~ Geliebte des Dämons

Bild
Für dieses Rezensionsexemplar bedanke ich mich beim Team von Skoutz. Über den Bloggernewsletter habe ich diese Anfrage bekommen und da ich das Buch schon bei einigen gesehen habe, habe ich spontan zugesagt.
Allein schon deshalb, weil ich das Cover wahnsinnig toll finde. Und weil die vielen positiven Meinungen für sich sprachen.

Hamburg, die Speicherplatz mit dem besonderen Flair, wird von einer schrecklichen Mordserie heimgesucht.
Darius Hellberg jagt den Mörder und steht gleichzeitig selbst im Fokus der Polizei. Sein Ruf als Nachtclubbesitzer hilft ihm da nicht wirklich, eher im Gegenteil.
Als ob ich das nicht schon genug Nerven kosten würde, purzelt auch noch Bella sprichwörtlich in sein Leben.
Unmittelbar, nachdem er ihr das Leben gerettet hat, spürt er die Seelenverwandtschaft mit Bella und er versucht alles, um sie für dich zu gewinnen. Und sie zu überzeugen, dass er es ernst meint.
Er ist es gewohnt zu bekommen, was er will und ist irritiert, als Bella anfangs so gar nicht auf …