Posts

Es werden Posts vom September, 2020 angezeigt.

[Rezension] Nadine Wilmschen - Catch my Girl

Bild
Für dieses Buch danke ich Netgalley und den lieben Menschen, die hinter der Verlagsgruppe Romance Edition stecken. Ich folge der Autorin schon länger auf Instagram und als ich das Buch bei Netgalley gesehen habe, habe ich sofort zugeschlagen. Anhand dieser Rezension wisst ihr, dass ich die Zusage für das Buch bekommen habe und darüber habe ich mich sehr gefreut. Grace ist unsterblich verliebt in Ben. Ben ist ihr bester Freund und das schon seit Jahren. Und Ben liebt sie nicht. Zumindest glaubt sie das, denn gesagt hat sie es ihm nie. Als Ben ihr seine neue Freundin vorstellt, bricht im ersten Moment eine Welt zusammen. Aber dann entschließt sie sich zu kämpfen und endlich alles auf eine Karte zu setzen. Der Vorschlag von Bens Bruder, eine Beziehung vorzutäuschen, die es eigentlich gar nicht gibt, kommt ihr da gerade recht. Um Ben eifersüchtig zu machen, willigt sie in eine Beziehung mit Noah ein. Ausgerechnet mit Noah, den sie eigentlich gar nicht mehr leiden kann und der zu

[Rezension] Lisa Meier - Soziale Phobie überwinden

Bild
Ich habe dieses Buch über eine Anfrage der Autorin per Mail bekommen. Anfangs war ich echt skeptisch, da ich - allein schon aufgrund meines Berufes - nicht unbedingt zu den Menschen gehöre, die an einer sozialen Phobie leiden. Ich glaube, dann wäre ich in meinem Berufsfeld ein wenig falsch. Jedenfalls habe ich es auf einen Versuch ankommen lassen, da ich tatsächlich mit Menschen in Kontakt stehe, bei denen ich weiss, dass sie unter einer solchen Phobie leiden. Und sich noch ein wenig schlauer machen, als man ist, hat noch niemandem geschadet. Lisa Meier beschreibt in ihrem Buch autobiograpisch, wie es ihr mit ihrer sozialen Phobie ergangen ist und auch noch immer geht. Sie nennt Situationen und Begebenheiten, die zu der sozialen Phonie geführt haben, aber ihr auch wieder aus dieser herausgeholfen haben.  In fünf praxiserprobten Schritten beschreibt die Autorin, wie sie es selbst geschafft hat, sich ihrer Angststörung zu stellen. Mit Hilfe von Selbstreflexion, Selbstvertrauen

[Rezension] Adrian Besley - Blackpink ~ Die inoffizielle Biographie [ +Fanbuch]

Bild
Ich muss gestehen, noch bis vor ein paar Monaten waren mir die Mädels von Blackpink gänzlich unbekannt. Ich bin zwar schon länger im K - Pop - Genre unterwegs, aber diese Band ist mir erst vor ein paar Monaten wirklich ins Auge gesprungen. Ich habe - auch nach einem Fangirlgespräch mit Nina  - den EMF Verlag angeschrieben und dieses Buch erhalten. Oder eher diese beiden Bücher, denn eines ist zusätzlich noch ein Fanbuch, bei dem man allerhand über die Mädels erfährt und sich auch selbst über sein eigenes Wissen testen kann. Aber wer sind Blackpink überhaupt? Wer sind die vier jungen Mädchen, die nicht nur ihr Heimatland Südkorea, sondern auch den Rest der Welt quasi im Sturm erobert haben? Blackpink. Das sind Lisa, Rose, Jisoo und Jennie und sie sind eine der erfolgreichsten Girlbands der Welt. Obwohl es die Mädchen in der Kombination erst seit einigen Jahren gibt, haben sie inzwischen Geschichte geschrieben. Sie haben nicht nur Rekorde gebrochen, sondern sind enger de