Posts

Es werden Posts vom August, 2020 angezeigt.

[Rezension] Katie Ashley - Redemption Road: Vergebung

Bild
Für dieses Buch danke ich dem Plaisir d'Amour Verlag die so freundlich waren, es mir über die Plattform Netgalley zur Verfügung zu stellen. Das Cover spricht für sich und auch der Klappentext hat mich unglaublich angesprochen, denn ja - ich gestehen - ich stehe unglaublich auf Geschichten, die in Motorradclubs spielen. Annabell Percy ist eine junge Frau, die oft im Schatten ihres mächtigen Politikervaters steht. Sie hasst es und wünscht sich nichts mehr, als ein eigenes Leben. Die Chance eröffnet sich ihr, als sie sich auf ein Date mit einem Biker einlässt. In einer Bar spricht er sie an und ermöglicht ihr eine Fahrt auf seinem Bike. Eine Fahrt ins Verderben. Annabell wird entführt und erlebt die Hölle auf Erden. Nathaniel "Rev" Malloy wurde in den Hells Raiders Motorcycle Club hineingeboren und wuchs dort auf.Seine Brüder und die anderen Mitgliedes des Clubs bedeuten ihm alles und er würde sein Leben für sie geben. Als ausgerechnet er zum Retter der schwerv

[Rezension] Kelsey Sutton - Winterseele

Bild
Kennt ihr diese Bücher, bei denen ihr nur das Cover seht und schwupps, habt ihr sie gekauft?  Wer mich kennt, der weiss, dass mir das tatsächlich ziemlich oft passiert.  Bei diesem Mängelexemplar hat außerdem der Klappentext dazu beigetragen, dass ich das Buch unglaublich interessant fand und es auch in einem Rutsch durchgelesen habe.  Elizabeth ist eigentlich ein ganz normales, junges Mädchen. Wäre da nicht ihre Gabe, Gefühle in menschlicher Gestalt sehen zu können. Sorge, Freunde, Sehnsucht. Jede einzelne Emotion erweckt in Elizabeth jedoch nicht das geringste Gefühl.  Das wurmt vor allem Fear und er versucht alles, um Liz in Angst und Schrecken zu versetzen.  Jeder gescheiterte Versuch stachelt Fear nur noch mehr an und er beginnt sich einmal mehr zu fragen, wer die junge Frau wirklich ist.  Und warum sie so gar nicht auf ihn oder die anderen Emotionen reagiert.  Nachdem mich das Cover zum Kauf verleitet hat, hat der Schreibstil dazu geführt, dass ich mich komplet

[Rezension] Nina Bilinszki - An Ocean between us

Bild
Für dieses Buch danke ich Netgalley und Droemer Knaur . Schon als ich dieses Cover bei Netgalley gelesen habe, musste ich mich einfach dafür bewerben. Als ich dann noch den Klappentext gelesen habe, war es ganz um mich geschehen und ich habe auch unmittelbar mit dem Lesen begonnen. "Was ein Arsch!", denkt sich Avery, als sie zum allerersten Mal auf Theo trifft. Nicht nur, dass er ihr einen dummen Spruch drückt, er benimmt sich auch sonst wie der letzte Vollkonk. Avery, die nach einem Unfall ihren großen Traum vom Tanzen aufgeben musste, muss damit klar kommen, dass nichts mehr so ist wie vorher. Menschen wie Theo, die ihr mit blöden Sprüchen statt Nachfrage oder Verständnis kommen, kann sie gar nicht gebrauchen. Nachdem sie nicht mehr Tanzen kann, ist Schwimmen das einzige, was ihrem geschundenen Rücken zu helfen scheint. Wäre da nicht das Problem, dass ausgerechnet Theo ihr Schwimmlehrer sein soll. Theo, der Profisportler, der schon den einen oder anderen Preis m

[Rezension] Lisa Skydla - Bella ~ Geliebte des Dämons

Bild
Für dieses Rezensionsexemplar bedanke ich mich beim Team von Skoutz . Über den Bloggernewsletter habe ich diese Anfrage bekommen und da ich das Buch schon bei einigen gesehen habe, habe ich spontan zugesagt. Allein schon deshalb, weil ich das Cover wahnsinnig toll finde. Und weil die vielen positiven Meinungen für sich sprachen. Hamburg, die Speicherplatz mit dem besonderen Flair, wird von einer schrecklichen Mordserie heimgesucht. Darius Hellberg jagt den Mörder und steht gleichzeitig selbst im Fokus der Polizei. Sein Ruf als Nachtclubbesitzer hilft ihm da nicht wirklich, eher im Gegenteil. Als ob ich das nicht schon genug Nerven kosten würde, purzelt auch noch Bella sprichwörtlich in sein Leben. Unmittelbar, nachdem er ihr das Leben gerettet hat, spürt er die Seelenverwandtschaft mit Bella und er versucht alles, um sie für dich zu gewinnen. Und sie zu überzeugen, dass er es ernst meint. Er ist es gewohnt zu bekommen, was er will und ist irritiert, als Bella anfangs so gar

[Bloggeraktion] Gemeinsam Lesen

Bild
Heute möchte ich auch wieder an der " Gemeinsam Lesen " Aktion teilnehmen, die mir sehr ans Herz gewachsen ist. In der letzten Zeit hat das mit dem Teilnehmen ja  mal wieder nur so mehr oder weniger gut geklappt. Aber heute bin ich endlich mal wieder mit dabei.  Wenn ihr auch mitmachen möchtet, schaut doch einfach bei den Schlunzen vorbei. Dort findet ihr alle weiteren Informationen.  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?  Ich lese gerade "Der Raum, in dem allem geschah" von John Bolton und bin auf Seite 275.  (Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Quelle: John Bolton )  2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? "Nach meiner Ankunft im Weisen Haus Trumps brauchte ich etwa einen Monat, um systematisch zu begreifen, wie die Dinge im Inneren abliefen." 3. Was möchtest du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerde

[Rezension] Kati Winter - Koma

Bild
Dieses Rezensionsexemplar hat mich erst heute aus dem Redrum Verlag erreicht. Auf Anraten meiner besten blauen Hälfte Thriller Lady habe ich mich bei dem Redrum Verlag beworben und durfte mir ein Buch aussuchen.  Meine Wahl ist auf dieses Buch von Kati Winter gefallen, dass allein vom Klappentext her echt .. krass klangt. Und da ihr die Rezension bereits lesen könnt, habe ich das Buch meinem dicken Wälzer auch kurzzeitig vorgezogen und es durchgelesen.  Maria ist am Ziel ihrer Träume. Sie hat endlich ihren Märchenprinzen Maik geheiratet und das in einem Traum von einem Kleid.  Wie eine Prinzessin stand sie neben ihm am Altar und hat der Liebe ihres Lebens das Ja - Wort gegeben.  Oder doch nicht?  Als Maria das nächste Mal erwacht, erwacht sie in einem Alptraum. Gefangen in ihrem eigenen Körper lag sie im Koma und kann sich auch nach dem Aufwachen noch nicht bewegen. Hilflos ist sie dem ausgeliefert, was der Arzt, der für sie zuständig zu sein scheint, ihr antut. Er vergew

Schon ein Loch im Bauch, Catherine Strefford?

Bild
Hallo ihr Leseverrückten, heute hat sich tatsächlich das Grumpelchen mal wieder aus seinem Schrank getraut. In den letzten Tagen war es ihm tagsüber einfach zu hell. Im Dunkeln hat es sich mal wieder an eine Autorin herangeschlichen und diesmal hat es Catherine Strefford erwischt. Die Rezension zu ihrem Buch Nur kurz Leben könnt ihr übrigens hier nachlesen. Hallo Cathy, erstmal grummeligen Dank, dass du dich dazu bereit erklärt hast, mir ein paar Fragen zu beantworten. Ich bin das Grumpelchen und wurde als Maskottchen beauftragt, mir ein paar Fragen zu überlegen. Warum eigentlich ich? Ich könnte jetzt in meinem Schrank sitzen und rumgrummeln oder Kekse essen, aber nein.. Naja... von nichts kommt nichts. Ich brauche meinen Job. *brummel* Für Kekse tut selbst ein Grumpelchen fast alles. Stell dich doch bitte erst einmal in ein paar Sätzen vor, damit meine Leser auch wissen, mit wem sie es überhaupt zu tun bekommen. Danach werde ich damit direkt damit beginnen,

[Bloggeraktion] Cover Theme Day

Bild
Heute ist Mittwoch, da möchte ich euch wieder mit zum Cover Theme Day von Charleen nehmen. Jede Woche fragt Charleen nach einem Cover, zu dem sie das Thema vorgibt.  Wenn ihr auch noch daran teilnehmen möchtet, dann schaut doch einfach mal bei Charleen und all den anderen Teilnehmern vorbei. Am heutigen Mittwoch möchte Charleen, dass wir ein Buch vorstellen, dass mit dem Anfangsbuchstaben W beginnt. Ich habe mich für das Buch entschieden, das ich erst vor kurzem gelesen und auch bereits rezensiert habe. Quelle: Wir sind das Feuer (Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Quelle: Wir sind das Feuer )  

[Bloggeraktion] Gemeinsam Lesen

Bild
Heute möchte ich auch wieder an der " Gemeinsam Lesen " Aktion teilnehmen, die mir sehr ans Herz gewachsen ist. In der letzten Zeit hat das mit dem Teilnehmen ja  mal wieder nur so mehr oder weniger gut geklappt. Aber heute bin ich endlich mal wieder mit dabei.  Wenn ihr auch mitmachen möchtet, schaut doch einfach bei den Schlunzen vorbei. Dort findet ihr alle weiteren Informationen.  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?  Ich lese gerade "Im Westen ist Amerika" von Dirk Möller und bin auf Seite 213.  (Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Quelle: Im Westen ist Amerika )   2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? "Im Morgengrauen des vierten Julis 1793 weckte Geschützfeuer die knapp fünzigtausend Einwohner von Philadelphia." 3. Was möchtest du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?  Über die Plattform

[Rezension] Vanessa Hußmann - The Beauty in the Broken

Bild
Für dieses Buch danke ich Netgalley und Piper Digital . Ich habe mich bei Netgalley aufgrund des Covers dafür beworben und weil der Klappentext einfach eine wunderbare Story versprechen sollte. Außerdem war es eigentlich als Buddyread zwischen mir und meiner blauen Hälfte Thriller Lady gedacht. Geklappt hat es glaube ich nicht so ganz, oder? *kicher* Luke ist völlig überfordert. Nachdem ihn seine Freundin Hals über Kopf verlassen hat, ist nichts mehr, wie es war. Neben seinem eh schon anstrengendem Job als Polizist muss er sich auch noch um seine zwei Kinder kümmern. Er braucht dringend Überstützung, um den Spagat zwischen Beruf und Familie bewältigen zu können. Als Emma sich - mehr oder wengier freiwillig - auf eine Stelle aus Kindermädchen bei ihm bewirbt und Luke das Angebot annimmt, prallen zwei Welten aufeinander. Luke, dem es schwer fällt, Hilfe anzunehmen und Emma, die nicht weiß, worauf sie sich einlässt und eigentlich nur einen Job gesucht hat, um die Behandlung

[Rezension] Catherine Strefford - Nur kurz leben

Bild
Dieses Buch ist wieder eines von denen, über die ich auf Twitter gestolpert bin. Jemand in meiner Timeline hatte dieses Buch geretweetet, da Catherine Strefford nach Bloggern gesucht hatte, die sich dafür interessieren und das Buch gerne rezensieren würde. Das Buch selbst ist mir schon auf einigen Blogs und Instagram - accounts begegnet, obwohl ich bislang trotzdem noch keine weitere Rezension zu dem Buch wirklich gelesen habe. Ich wollte mich überraschen lassen und soviel kann ich euch verraten: Ich war nach dem Lesen tatsächlich überrascht. Auf welche Weise werde ich euch in der Rezension erklären. Richie ist ein durchschnittlicher Typ, der ganz passabel aussieht. Dennoch ist sein Leben nicht so, wie er es sich vorstellt. Seine drei Jobs nerven ihn und auch sonst, scheint es sein Leben nicht gut mit ihm zu meinen. In einem Anflug von Unzurechnungsfähigkeit entschließt er sich in der Tankstelle, in der er arbeitet, etwas Geld abzuzweigen. Mit über 14.000 Euro in der Tasche kl