Posts

Es werden Posts vom Mai, 2017 angezeigt.

[Bloggeraktion] Saturday Sentence

Bild
.. finden könnt ihr die Aktion bei Lesefee
Schaut doch einfach bei der Lesefee vorbei, wenn ihr auch mitmachen möchtet.
Der Saturday Sentence ist ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "Saturday Sentence" lautet.

 "Es gibt nichts Schlimmeres, als einen Menschen zu verlieren, vor allem, wenn er noch so jung ist."

( Aus Der Fluch von Hollow Pike von James Dawson )

[Rezension] Whisper Island - Sturmwarnung

Bild
Titel: Whisper Island - Sturmwarnung
Autor: Elizabeth George
Gebundene Ausgabe: 448 SeitenVerlag: Ink; Auflage: 1 (4. November 2011)Sprache: DeutschISBN-10: 3863960017ISBN-13: 978-3863960018Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 JahrenOriginaltitel:The Edge of Nowhere Inhalt: "Becca King hat eine Gabe, die gleichzeitig ein Fluch ist. Sie kann die Gedanken anderer Menschen hören. Sie umgeben sie wie ein ständiges Rauschen, dem sie nicht entrinnen kann. Jetzt ist Becca auf der Flucht, weil ihr Stiefvater ihre Fähigkeiten skrupellos ausnutzen wollte. Sie hat eine neue Haarfarbe und eine neue Identität. Auf einer geheimnisvollen, abgeschiedenen Insel hofft Becca, Unterschlupf bei einer Freundin ihrer Mutter zu finden. Doch als sie dort ankommt, erfährt sie, dass die Freundin kurz zuvor gestorben ist. Verzweifelt versucht Becca, ihre Mutter zu erreichen - ohne Erfolg: Das Handy ist tot. Quelle: Becca King

Dieses Buch hat es mir hauptsächlich wegen des wundervollen Covers ang…

[Rezension] Zeitlose - Simeons Rückkehr

Bild
Titel: Zeitlose - Simeons Rückkehr
Autor: Eaw Maria Obermann

Broschiert: 340 SeitenVerlag: Schwarzer Drachen; Auflage: 1 (10. März 2017)Sprache: DeutschISBN-10: 394044331XISBN-13: 978-3940443311Inhalt: "Dora ist nahe daran, den Verstand zu verlieren. Die Träume, die sie vor zehn Jahren verfolgt haben, sind mit einem Mal wieder da.
Damals hatte sie, um sich zu retten, etwas Schreckliches getan. Doch nun sind die Visionen zurück und mit ihnen die Sehnsucht und der Schmerz.
Dora kämpft mit aller Kraft, um nicht den Halt zu verlieren. Doch als sie eines Tages plötzlich in die Augen Simeons - des Mannes, den sie in ihren Träumen liebt schaut, verschwimmen Traum und Realität endgültig miteinander. Was davon ist wahr? Verzweifelt versucht Dora, sich selbst nicht zu verlieren, und begibt sich dabei in tödliche Gefahr." Quelle: Simeons Rückkehr

 Erstmal gilt mein Dank dem Schwarzer Drachen Verlag,welcher mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Ich habe euch ja berei…

[Bloggeraktion] Bookish Sunday

Bild
Hallo meine Lieben,   Da ist doch tatsächlich schon wieder eine Woche vorbei. Eine Woche voller Emotionen für mich, von denen ich mich jetzt unbedingt ablenken muss. Ich mache heute mal wieder beim Bookish Sunday der lieben Ines mit, bevor ich versuche, mich an ein paar Rezensionen zu setzen. Wenn ihr mögt, schaut doch bei Ines auf dem Blog vorbei oder auf einem der anderen zahlreichen Teilnehmer.

Bei welchem Buch würdest du das Ende gerne ändern?
Also erstmal bei Girl with no Past. Da hat mir das Ende echt so gar nicht gefallen. Ich hätte echt etwas völlig anderes... erwartet, als das, was mir die Autorin geboten hat. Manchmal ist es zwar echt gut, aber in dem Fall hat es mich irgendwie... naja, enttäuscht halt und ich wollte unbedingt ein anderes. 
Außerdem noch Dance of Shadows. Ich kann nicht mal genau erklären oder sagen, was für ein Ende ich gerne gehabt hätte, aber ich weiss, dass ich gerne ein anderes gehabt hätte. Das, was im Buch zu lesen war, war irgendwie.. nicht so meins. 
Wi…

Saturday Sentence

Bild
.. finden könnt ihr die Aktion bei Lesefee
Schaut doch einfach bei der Lesefee vorbei, wenn ihr auch mitmachen möchtet.
Der Saturday Sentence ist ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "Saturday Sentence" lautet.

"Ich diene nicht dem Hohen Haus Näsarat." Indris' Stimme klang ausdruckslos.


Aus  Echos der Vergangenheit von Mark Barnes