Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2020 angezeigt.

[Rezension] V.E. Schwab - Vengeful - Die Rache ist mein

Für dieses Buch danke ich Netgalley und Fischer Tor . Es ist noch gar nicht so lange her, da hab ich den ersten Band von V.E. Schwab gelesen und rezensiert und fand ihn wahnsinnig klasse. Der zweite Band war für mich ein absolutes Muss, weil mich alleine schon die Leseprobe im ersten Band so sehr getriggert hat, dass ich unbedingt weiterlesen musste. Marcella ist schön, selbstbewusst und absolut nicht zu unterschätzen. Als Frau eines Mafiabosses weiß sie sich durchzusetzen, was bei ihrem Mann allerdings nicht sonderlich gut ankommt. Als es ihm zu bunt wird, beschließt er sie zu beseitigen und hat dabei eine, eine wahrsten Sinne des Wortes, feurige Idee. Er lässt sie in ihrem gemeinsamen Haus verbrennen und ist froh, sie endlich los zu sein. Mariella jedoch ist von den Toten auferstanden und kennt nur einen Gedanken: Rache an ihrem Mann. An dem Mann, der für ihren Tod verantwortlich ist und quasi auch dafür, dass sie eine EO ist. Sie gerät ins Visier einer neuen Organisation

[Bloggeraktion] 7 Sätze - 7 Tage

Hallo ihr Leseverrückten, heute möchte ich auch bei der Bloggeraktion von readbooksandfallinlove mitmachen. Auf dem anderen Blog gibt es diese Aktion ausserdem in abgewandelter Form und er ist auch bereits online gegangen. Wenn ihr mehr Informationen zu dieser Aktion wollt, dann schaut doch einfach bei Elizzy vorbei. 1. Mo.mentan .. lese ich tatsächlich einen Weihnachtsroman. Er spielt mitten im Winter zur Weihnachtszeit in London . Aber man muss solche Bücher ja nicht unbedingt im Winter lesen. Und ich war ja eh schon immer anders, was mein Leseverhalten angeht. 2. Di.eser Beitrag .. .. den Petzi von Die Liebe zu den Büchern online gestellt habt, habe ich diese Woche unter anderem gelesen. Sie erzählt von einem Thriller, den sie eher ins Krimi Genre einordnen, aber dennoch weiter verfolgen möchte.   3. Mi.ch begleitet ..  .. in dieser Woche der Satz, der aus einem der Serien stammt, die ich in dieser Woche gesehen habe. Sie hat mir ausserdem einen Ohrwurm bescher

[Rezension] Anna Lisa Franzke - Lockdown Love

Für dieses Buch danke ich der Autorin, die es mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Ich habe bereits ihren Roman "Die Mädchen von Feenis Alberon" gelesen und auch bereits rezensiert und auch das Grumpelchen hat sich Anna bereits geschnappt. Die Programmierin Amy wird förmlich dazu gezwungen, endlich Urlaub zu nehmen. Kurzerhand bucht sie sich eine Ferienwohnung, weit weg von allen Ablenkungen, um endlich einmal richtig zu entspannen. Und um ihre erste eigene App zu programmieren. Von diesem Projekt träumt sie schon seit Jahren und was eignet sich dafür besser, als die Abgeschiedenheit. Bis plötzlich Kenneth Miles vor ihr steht und ihr eröffnet, dass er ebenso in dieser Wohnugn wohnen wird. Als ob die Doppelbuchung nicht schon schlimm genug wäre, beschließt die Regierung quasi über Nacht einen nationalen Lockdown. Amy und Kenneth sind gezwungen auf engstem Raum miteinander klar zu kommen und das Beste aus dieser Situation zu machen. Und eigentlich ist

[Bloggeraktion] Cover Theme Day

Heute ist Mittwoch, da möchte ich euch wieder mit zum Cover Theme Day von Charleen nehmen. Jede Woche fragt Charleen nach einem Cover, zu dem sie das Thema vorgibt.  Wenn ihr auch noch daran teilnehmen möchtet, dann schaut doch einfach mal bei Charleen und all den anderen Teilnehmern vorbei. Am heutigen Mittwoch möchte Charleen, dass wir unser absolutes Lieblingscover vorstellen. Was wäre da in meinem Fall passender, als euch auch mein absolutes Lieblingsbuch vorzustellen. Die unendliche Geschichte von Michael Ende wird immer das Buch sein, dass mir am meisten bedeuten und inzwischen steht es ja nicht nur einmal in meinem Regal. Diese Schmuckausgabe, die ich letztes Jahr zu Weihnachten bekommen habe, ist so wunderschön, dass sie tatsächlich die Ausgabe mit dem tollsten Cover ist. Findet ihr nicht auch?  Bastian Balthasar Bux entdeckt in einem Antiquariat ein Buch, das ihn auf magische Weise anzieht: „Die unendliche Geschichte“. Er liest vom Reich Phantásien, in dem sic

[Rezension] Alison Belsham - Der Tattoosammler

Dieses Buch habe ich über das Bloggerportal bekommen, nachdem ich es selbst angefragt habe. Der Klappentext hat mich total angesprochen, und auch das Cover fand ich auf den ersten Blick einfach klasse. Die beiden Koi's passend perfekt zum Titel. Ich danke daher dem Penguin Verlag sowie dem Bloggerportal , dass mich dieses Buch erreicht hat. Die Tattookünstlerin Marni Mullins findet in Brighton eine blutig zugerichtete Leiche. Gehäutet von einem Serienkiller, um an die Tattoos des Opfers zu gelangen. Marni will diesen Anblick am liebsten so schnell wie möglich vergessen und meldet den Fund daher auch anonym der Polizei. Der ermittelnde Beamte Francis Sullivan kommt ihr jedoch schnell auf die Spur und bittet sie um ihre Mithilfe. Marnis Kenntnis über die Szene ist Francis' einzige Chance, an Insiderwissen zu gelangen. Aufgrund eines Zwischenfalls in ihrer Vergangenheit will Marni mit der Polizei nichts mehr zu tun haben und verweigert jegliche Zusammenarbeit. Bis sie

[Rezension] Jordis Lank - Rauklands Sohn

Dieses Buch hat den Weg zu mir gefunden, nachdem die Autorin mich per Mail gefragt hat, ob ich es gerne lesen möchte. Ich fand die Geschichte dahinter total interessant und habe daher zugesagt, dieses Buch zu lesen. Die Rezension dazu wollte ich schon längst online gestellt bzw. fertig geschrieben habe, denn sie liegt schon eine ganze Weile in meinen Entwürfen.  Ronan ist der Sohn des mächtigsten Herrschers im Nordmeer. Er fürchtet nichts und niemanden, weder Tod noch Schmerz und schiesst auch gerne mal über das Ziel hinaus. Eine Prüfung, die ihm ausgerechnet von seinem Vater auferlegt wird, bringt ihn allerdings an seine Grenzen. Dabei hilft nicht mal sein bestes Schwert. Auf der Insel Lannoch soll nicht nur einen Freund finden, sondern sich auch den Respekt und die Anerkennung der Prinzessin von Lannoch verdienen. Nur dann kann er König seines eigenen Landes werden. Doch wie stellt man das an, wenn das einzige, in dem man gut ist, der Umgang mit dem Schwert ist? Der Schr

[Bloggeraktion] Cover Theme Day

Heute ist Mittwoch, da möchte ich euch wieder mit zum Cover Theme Day von Charleen nehmen. Jede Woche fragt Charleen nach einem Cover, zu dem sie das Thema vorgibt. Wenn ihr auch noch daran teilnehmen möchtet, dann schaut doch einfach mal bei Charleen und all den anderen Teilnehmern vorbei. Heute möchte Charleen, dass wir ein Cover zeigen, auf dem eine Waffe zu sehen ist. Ich habe mich für dieses Buch entschieden bzw. habe ich gar nicht lange überlegen brauchen, dass dieses Buch meine Wahl sein wird. Meine Rezi dazu könnt ihr hier nachlesen.  Titel: American Sniper Autor: Chris Kyle Taschenbuch: 416 Seiten Verlag: Riva (13. Februar 2015) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3868835830 ISBN-13: 978-3868835830 Inhalt: "Chris Kyle diente von 1999 bis 2009 bei den US Navy SEALs und verzeichnete in jener Zeit die höchste Zahl an tödlichen Treffern in der amerikanischen Militärgeschichte. 160 gezielte Liquidationen schreibt ihm das Pentagon offiziell zu. Seine

Schon ein Loch im Bauch, Maria Zaffarana?

Hallo, ihr Leseverrückten, heute traut sich das Grumpelchen mal wieder raus. Es ist natürlich wieder fast mitten in der Nacht und schon dunkel, aber das macht dem Grumpelchen ja nichts. Ausserdem wurde es doch tatsächlich von einer Autorin angesprochen! Das Grumpelchen wurde gefragt, ob es jemanden interviewen möchte. Das hat es tatsächlich auch noch nicht erlebt. :O Aber es hat ihm deshalb nicht viel weniger Spaß gemacht, eher im Gegenteil. Bei der Autorin, die das Grumpelchen aus seinem Schrank gelockt hat, handelt es sich übrigens um Maria Zaffarana . Hallo liebe Maria, erstmal grummeligen Dank, dass du dich dazu bereit erklärt hast, mir ein paar Fragen zu beantworten. Ich bin das Grumpelchen und wurde als Maskottchen beauftragt, mir ein paar Fragen zu überlegen. Warum eigentlich ich? Ich könnte jetzt in meinem Schrank sitzen und rumgrummeln oder Kekse essen, aber nein.. Naja... von nichts kommt nichts. Ich brauche meinen Job. *brummel* Für Kekse tut selbst ein Grumpelche

[Bloggeraktion] Gemeinsam Lesen

Heute möchte ich auch wieder an der "Gemeinsam Lesen" Aktion teilnehmen, die mir sehr ans Herz gewachsen ist. In der letzten Zeit hat das mit dem Teilnehmen ja aber mal wieder .. gar nicht geklappt. Aber heute bin ich endlich mal wieder mit dabei.  Gleich ruft dann noch die Spätschicht den Rest des Tages, aber wenigstens diesen Beitrag möchte ich noch kurz online stellen. Heute abend wird es dann ein weiteres Interview geben, denn das Grumpelchen war auch mal wieder unterwegs. Wenn ihr auch mitmachen möchtet, schaut doch einfach bei den Schlunzen vorbei. Dort findet ihr alle weiteren Informationen.  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?  Ich lese gerade "Demons Hell MC - Devil" - und von Kimmy Reeve und bin auf Seite 80.  (Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Quelle:  Demons Hell MC - Devil )   2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? "Am

[Bloggeraktion] 7 Sätze - 7 Tage

Hallo ihr Leseverrückten, heute möchte ich auch bei der Bloggeraktion von readbooksandfallinlove mitmachen. Auf dem anderen Blog gibt es diese Aktion ausserdem in abgewandelter Form und er ist auch bereits online gegangen. Wenn ihr mehr Informationen zu dieser Aktion wollt, dann schaut doch einfach bei Elizzy vorbei. 1. Mo.mentan Ich habe gestern den ersten Band der Demons Hell MC - Reihe von Kimmy Reeve angefangen. Das Buch hab ich vor laaanger Zeit mal geschenkt bekommen und Nadine wartet schon sehnsüchtig auf meine Meinung. *lol* 2. Di.eser Beitrag .. .. bereits am letzten Sonntag ist diese Rezension bei meiner liebe Nina von My Book Chapter online gegangen. Zu einem Buch, das sie sehr beeindruckt, aber auch schockiert hat.   3. Mi.ch begleitet ..  .. in dieser Woche der Satz, dass aus einem Buch stammt, welches ich übr Anne Frank gelesen habe. Ich denke, das junge Mädchen ist jedem ein Begriff. "Freie Menschen werden niemals begreifen können, was Büch

[Bloggeraktion] Saturday Sentence

Heute ist Samstag und da möchte ich euch nach einer gefühlten Ewigkeiz wieder mal den Beitrag zum Saturday Sentence präsentieren.  Die Aktion ist von Lesefee und wenn ihr auch mitmachen möchtet, schaut doch vielleicht einfach mal bei der Lesefee vorbei.       1. Nimm deine aktuelle Lektüre. 2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns mit, wie dein "Saturday Sentence" lautet.  "So langsam war ich es leid, dass alle annahmen, Blake gehörte zu mir."   Aus Demons Hell MC - Devil von Kimmy Reeve Quelle:  Demons Hell MC   (Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Quelle: Demons Hell MC )  

[Rezension] Roland Hebesberger - Abzweigungen

Für dieses Buch bedanke ich mich bei Roland Herbesberger . Er hat per Mail angefragt, ob ich bereit wäre, seinen Thriller zu lesen. Ich war bereit und habe zugesagt. Allesdings muss ich mich gleichzeitig bei ihm entschuldigen, da die Rezension etwas auf sich warten ließ. Cornell Rhode ist ein gescheiterter Ex - Polizist aus München. Sein dortiges Leben hat ihn förmlich in die Knie gezwungen und so versucht er sich in Salzburg ein neues Leben aufzubauen. Er findet eine neue Liebe und einen neuen Job und erscheint eigentlich endlich wieder glücklich. Bis er Zeuge eines mysteriösen Banküberfalls wird und inmitten eines Falls steckt, der seine Vorstellungskraft übersteigt. Wem kann er vertrauen und was hat es mit den Träumen auf sich, die ihm das Gefühl geben, wahnsinnig zu werden? Auf einer Verfolgsungsjagd, die ihn quer durch Europa führt, kommt Cornell an seine Grenzen und muss sich einmal mehr fragen, welche seiner Entscheidungen tatsächlich richtig sind. Der Schreibstil de

[Bloggeraktion] Cover Theme Day

Heute ist Mittwoch, da möchte ich euch wieder mit zum Cover Theme Day von Charleen nehmen. Jede Woche fragt Charleen nach einem Cover, zu dem sie das Thema vorgibt.  Wenn ihr auch noch daran teilnehmen möchtet, dann schaut doch einfach mal bei Charleen und all den anderen Teilnehmern vorbei. Am heutigen Mittwoch möchte Charleen ein Cover, dass mit einem V beginnt. Ich habe mich für ein Buch entschieden, dass ich bereits gelesen habe und welches mir echt positiv begeistern konnte. Aktuell lese ich den zweiten Band davon als eBook und meine Rezension dazu könnt ihr hier nachlesen.  Inhalt: "Victor Vale und Eli Ever wollen sterben. Allerdings nicht, um tot zu bleiben, sondern um mit außergewöhnlichen Fähigkeiten wieder aufzuerstehen. Als junge, brillante Medizinstudenten wissen sie genau, was sie tun. Sie planen das Experiment minutiös ­? und haben Erfolg: Beide kommen verwandelt wieder ins Leben zurück. Eli entwickelt eine erstaunliche Regenerationskraft und wir

[Rezension] Booton Herndon - Der Held von Hacksaw Ridge

Dieses Buch habe ich vor gar nicht allzu langer Zeit in meinem örtlichen Bücherschrank entdeckt. Ich liebe Bücher solcher Art - dazu wird demnächst auch ein Blogbeitrag auf dem anderen Blog erscheinen, der bereits in Planung ist -, daher war es nur eine Frage von Sekunden, ob das Buch in meiner Tasche landet oder nicht. Desmond Doss ist ein Mann, der Dienst an der Waffe verweigert. Er verweigert sich aus religiösen Gründen als "richtiger" Soldat tätig zu sein. Trotzdem nimmt er an der Grundausbildung teil, ohne auch nur eine Waffe in die Hand genommen zu haben. Als Sanitäter begleitet er seine Einheit nach Japan und auf die Phillipinen. Seine Kollegen verachten und verspotten ihn und doch ist es ausgerechnet Desmond Doss, der am Ende die meisten Auszeichnungen erhält. Tapferzeit und Loyalität. Trotz seiner eigenen Verletzungen kümmert er sich weiterhin um seine Kameraden und rettete so manches Leben. Dadurch, dass dieses Buch die gekürzte Fassung ist, bekommt man

[Bloggeraktion] 7 Tage - 7 Sätze

Hallo ihr Leseverrückten, heute möchte ich auch bei der Bloggeraktion von readbooksandfallinlove mitmachen. Auf dem anderen Blog gibt es diese Aktion ausserdem in abgewandelter Form und er ist auch bereits online gegangen. Wenn ihr mehr Informationen zu dieser Aktion wollt, dann schaut doch einfach bei Elizzy vorbei. 1. Mo.mentan Ich habe "Villa Conrad" beendet und "When we Dream durchgesuchtet. Die Rezension dazu findet ihr weiter unten. Aktuell lese ich etwas über ein Kleinkind, dass auspackt. "Fuck the Reiswaffel", aber ich muss gestehen.. wirklich fesseln tut es mich nicht. Ich finde es eher irgendwie ... nervig? 2. Di.eser Beitrag  .. von Hanne von Lesegenuss ist mir ins Auge gestochen. Das Buch klingt interessant und Hanne hat eine ehrlich und informative Rezension dazu auf ihrem Blog gepostet.   3. Mi.ch begleitet .. .. momentan ein Quote, die auch in meinem Twitter Profil angeheftet ist. Sie ist einfach.. wahr. We never lose our

[Rezension] Anne Pätzold - When we Dream

Es gibt so Bücher, da lest ihr den Klappentext und wisst: Das müsst ihr lesen. Da führt gar kein Weg dran vorbei. So erging es mir bei diesem Buch.  Asien, Asiatische Musik und ich, verpackt in ein Buch, dass einfach nur wunderschön klingt. ♡ Und wenn dann noch mein eigener Name auftaucht. *kicher* Ella ist 19 Jahre alt und lebt bei ihrer älteren Schwester in Chigaco. Seit dem Tod ihrer Eltern fühlt sich Melanie für Ella und ihre jüngere Schwester Liv verantwortlich. Wirklich wohl fühlt sich Ella in Chicago nicht. Die Stadt ist ihr zu groß und vor allem zu laut. Am liebsten verbringt da junge Mädchen Zeit in ihrem Zimmer, während sie malt oder liest.  Als sie zufällig auf Jae - Yong trifft, ändert sich ihr Leben. Und das in eine Richtung, die sie nie für möglich gehalten hätte. Aber was, wenn ihre erste Begegung und alles, was sich zwischen ihnen aufbaut, auf einer Lüge basiert?  Was wenn Jae einer der berühmtesten K-Pop Sänger der Welt ist und ihm Millionen Mädchenherzen zu

[Writing Friday] Vorfreude

Heute möchte ich euch wieder mit zu einer Bloggeraktion nehmen, bei der ich mal mehr, mal weniger gut mitmache. Schande über mein Haupt. Ich habe in den letzten Wochen zwar tatsächlich geschrieben, aber nichts, was zu den vorgegebenen Themen zum Writing Friday passt. Eher an meinen beiden Hauptprojekten und zwischendurch ist dann aber doch dieser kleine Text entstanden. Bei dieser Bloggeraktion handelt es sich übrigens um den Writing Friday, den Elizzy von readbooksandfallinlove ins Leben gerufen hat, alle Informationen dazu, findet ihr auf ihrem Blog.  Sie gibt monatlich ein paar Themen vor, zu denen man etwas schreiben kann. Ein Hauptthema oder mehrere Unterkategorieren. Wenn ihr auch dort mitmachen möchtet, dann schaut doch einfach bei ihr vorbei.    Die Regeln im Überblick Jeden Freitag wird veröffentlicht Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben

[Rezension] Patricia Rieger - Kinder der Wälder

Bei diesem Buch dank ich zuerst dem Tomfloor Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Ich habe bereits den ersten Band der Reihe gelesen und auch rezensiert und konnte es kaum erwarten, mehr von der OCIA zu lesen. Sean, den wir schon als älteren Bruder Hannahs im ersten Band kennengelernt haben, kann es nicht fassen, als er auf Meijra trifft. Das schönste und atemberaubenste Wesen, dass er jemals gesehen hat. Auf wundersame Art und Weise fühlte er sich mit ihr verbunden und schon bald ist vor allem Hannah klar: Auch Sean verfügt über ähnliche Kräfte wie die, die sie mit Hralfor zusammen geführt haben. Seans und Meijras zusammentreffen war kein zufall und so befindet sich auch Sean bald inmitten der OCIA. Sein bislang der geordnetes Leben gerät aus den Fugen, während er versucht die Welt Meijras vor einem mächtigen Gegner zu retten. Der Schreibstil der Autorin ist toll. Er hat mich direkt wieder ins Buch entführt und auch diesmal dafür gesorgt, dass ich nur s