Direkt zum Hauptbereich

[TAG] Probleme eines Buchnerds


Ich habe gerade bei der lieben Steffi von angeltearz liest diesen Tag entdeckt und mich spontan entschlossen, die Fragen auch zu beantworten.
Früher habe ich so etwas ja echt oft gemacht und noch viel öfter gelesen. Ich finde, es ist eine tolle Art, etwas mehr über den Menschen hinter einem Blog zu erfahren.
In diesem Fall also über mich. 

1) Du hast 20.000 Bücher auf deinem SuB. Wie in aller Welt entscheidest du, was du als nächstes liest?
20.000? Oh Gott, ich wüsste gar nicht, wo ich die unterbringen sollte. Also, wenn es sich dabei wirklich nur um Printexemplare handeln würde.
Vermutlich in einem eigenen Zimmer oder oben auf dem Dachboden oder eine komplett neue Wohnung anmieten ..  und dann .. einfach reingreifen und das, was ich als erstes in der Hand habe, das wird gelesen. *lach*

2) Du bist bei der Hälfte eines Buches und magst es einfach nicht. Hörst du auf oder liest du es in jedem Fall zu Ende?
Ich habe mir angewöhnt, mich nicht mehr daxu zu zwingen.
Wenn mir ein Buch nicht gefällt, dann breche ich es auch ab. Es gab Zeiten, da hatte ich tatsächlich ein schlechtes Gewissen, weil

3) Das Ende des Jahres naht, und du bist soo nah dran und gleichzeitig weit entfernt davon, deine Lesechallenge für das Jahr zu knacken. Versuchst du, noch aufzuholen – wenn ja, wie?
Neee, absolut nicht. Es ist eigentlich auch nur ein Richtwert für mich selbst. Klar, eine Challenge heisst ja auch, dass man sich mit anderen "misst" oder eben austauscht, aber wenn ich die Challenge nicht schaffe, ist das eben so.

4) Die Cover einer deiner Lieblingsreihen passen nicht zusammen. Wie gehst du damit um?
Ähm.. ist mir egal. Mein Bücherregal lebt nach dem Motto "Hauptsache, die Bücher stehen im Regal." *lol*
Lediglich das Themengebiet "Asien" hat derzeit ein eigenes Regalbrett, aber ansonsten .. einfach wild durcheinander. Eben genauso chaotisch, wie mein Leseverhalten und ich auch sind.

5) Absolut alle lieben ein Buch, das dir überhaupt nicht gefällt. Was tust du?
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie oft das vorkommt. *lach*
Manche Bücher werden echt gehypt und ich denke mir beim Lesen manchmal echt nur .. "WTF? Echt jetzt..?" .. das ist dann ebenso und ich ändere da auch nichts dran.

6) Du liest ein Buch und bist drauf und dran, in aller Öffentlichkeit loszuheulen. Wie vermeidest du das?
Bislang haben es nur wenige Bücher geschafft, mich wirklich zum Heulen zu bringen. Aber falls es in der Öffentlichkeit passieren würde, keine Ahnung.Vermutlich würde ich es einfach zulassen.
Sowie es manchmal bei Musik der Fall ist, die hat es nämlich tatsächlich schon geschafft.

7) Es erscheint ein Folgeband einer Reihe, die du gern magst – allerdings hast du keine Ahnung mehr von der Handlung des Vorgängerbandes! Würdest du a) das vorherige Buch einfach nochmal lesen, b) die Fortsetzung nicht lesen, c) im Internet nach einer Zusammenfassung suchen oder d) in Frustration versinken?
Vemutlich würde ich auf einer der Vielzahl an Plattformen, zu denen auch mein Blog gehört, nach der Rezension suchen, die ich dazu geschrieben habe. Oder es einfach nochmal lesen. Ich glaube, das kommt in dem Fall ganz auf meine Stimmung an. *lach*

8) Du willst, dass NIEMAND deine Bücher ausleiht. Was antwortest du, wenn jemand ein Buch von dir leihen will?
Es gibt Menschen, denen würde ich bedingsungslos fast jedes meiner Bücher anvertrauen. Aber ansonsten: Nein heisst nein, da führt inzwischen auch kein Weg mehr dran vorbei.

9) Du steckst in einer massiven Leseflaute. Wie befreist du dich daraus?
Ich lasse es in dem Moment dann einfach. Und wenn es ein paar Tage dauert, irgendwann wird die Leselust schon wiederkommen.
Zumindest war es bislang immer der Fall, wenn ich mal wieder in einer kleinen Krise gesteckt habe.
Momentan ist es nicht die Lese - , sondern eher die Blogkrise. Was tut man dagegen am besten?

10) Dieses Jahr erscheinen sooo viele neue Bücher, die du unbedingt lesen willst. Wie viele liest du wirklich?
Vermutlich nur ein Bruchteil, wenn überhaupt. Es kann sogar passieren, dass ich Bücher erst dann lesen, wenn sie schon längst nicht mehr in aller Munde sind.
Einfach, weil mir der Hype um manche Bücher dann einfach zu sehr auf die Nerven geht.

11) Wenn du diese Bücher gekauft hast, wie lange dauert es, bis du sie auch wirklich liest?
Äh... nächste Frage bitte? *lach* .. Aber nein, dass ist unterschiedlich. Manchmal habe ich direkt Lust auf ein Buch und dann wieder nicht und es liegt ein paar Tage oder auch Monate im Regal und heult leise vor sich hin.

Wer mitmachen möchte, darf sich auch gerne die Fragen schnappen und sie beantworten.
Und vielleicht finde ich mich ja dann sogar mit einer Verlinkung auf dem Blog wieder.


Kommentare

  1. Hallo Melanie
    Ich wollte nur dir bescheid sagen das ich dich bei meinen TAG dich verlinkt habe.
    Aber ich hätte doch eine Frage an dich. Bei der Frage 4. Hast du beantwortet das du Bücher aus der Bereich Asien hast. Was meinst du damit? Meinst du da Mangas oder andere Bücher?

    TAG

    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen. Sie müssen ausserdem von mir erst freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.