Direkt zum Hauptbereich

[Rezension] Timeless Chance

Titel: Timeless - Chance
Autor: Vivienna Norna

  • Taschenbuch: 364 Seiten
  • Verlag: SadWolf Verlag; Auflage: 1 (12. Juli 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783946446385
  • ISBN-13: 978-3946446385
  • ASIN: 3946446388
Inhalt: "»Nimmt man einem Engel die Flügel, so ist es das Herz, welches weiterkämpft.«

Die Welt liegt in Schutt und Asche. Grausame Wesen haben alles zerstört, was Caylor je geliebt hat. Ihre Heimat, Freunde und Familie existieren nicht mehr.

Doch sie hat eine Chance alles zu verändern. Mit Hilfe ihrer machtvollen Gabe flieht Caylor in die Vergangenheit vor der Vernichtung, doch der Preis ist hoch.

Wird es ihr gelingen, das ihr entgegengebrachte Misstrauen ihrer Geliebten zu besiegen und ihre Welt vor dem nahenden Krieg und der totalen Zerstörung zu bewahren?

Vivienna Norna offenbart uns mit ihrem Debütroman »Timeless Chance« eine düstere Welt voller Verzweiflung und Missgunst.

Eine zerbrechliche Welt, die von vier Völkern zusammengehalten wird, und in der eine junge Engelsfrau um das Leben ihrer Geliebten kämpfen muss, die nichts von ihrer Existenz und der drohenden Gefahr ahnen.

Herausgezerrt aus einer Jahrhunderte währenden Gefangenschaft in die noch fast friedliche Heimat, fordern nicht nur ihre Ängste sie heraus. Was ist die Kehrseite der Medaille? Die Konsequenz für ihre Gabe, das Schicksal zu verändern?" Quelle: Timeless
(Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Quelle:Timeless )


 
Bei diesem Buch danke ich zuerst dem SadWolf Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplares. Als Neumitglied des Bloggerteams durfte ich mir ein Buch aussuchen.  Ich habe mich sofort in das Cover verliebt.
Angesichtsdessen, dass ihr die Rezension auch schon so schnell zu lesen bekommt, könnt ihr fast davon ausgehen, dass mir das Buch gefallen hat.

Caylors Welt ist zerstört. Alles liegt in Schutt und Asche. Ihre Liebsten sind tot. Grausame Wesen haben alles zerstört, was Caylor jemals geliebt hat.
Ihre Familie, ihre Freunde - niemand existiert mehr.
Doch Caylor hat eine Chance, alles zu ändern und die Geschehnisse rückgängig zu machen. Mit Hilfe ihrer besonderes Gabe schafft sie es irgendwie, in die Vergangenheit zu reisen.
Doch der Preis dafür ist hoch.
Und was, wenn sie es nicht schafft? Wenn ihr Misstrauen entgegenschlägt und sie das Gefühl hat, dass sich alles wiederholt, statt verändert?

Ich habe dieses Buch begonnen, ohne zu wissen, was mich erwartet.
Ich habe es begonnen, ohne die Autorin und ihren Schreibstil vorher zu kennen und doch fand ich ihn gleich zu Anfang unglaublich toll.
Der Schreibstil ist flüssig und einfach. Er verleitet direkt zum Weiterlesen. Direkt der Prolog führt dazu, dass man fast automatisch den Atem anhält.
Man leidet mit Caylor mit, man wünscht ihr direkt zu Anfang, dass alles nur ein einziger Albtraum ist.
Sie als Charakterin fand ich wirklich rundum gelungen. Sie ist eine Persönlichkeit, die - obwohl sie bereits zu Anfang unglaublich viel Stäke beweist - noch über sich hinaus wächst.
Dieser Umstand hat mir bei ihr sehr gefallen und ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass ihre Weiterentwicklung zu schnell ging oder unangebracht war.

Eli hat es mir auch direkt angetan. Schon bei seinem ersten Auftauchen hatte ich eine genaue Vorstellung von ihm im Kopf. Anfangs war er nur schwer zu durchschauen und ich konnte auch verstehen, warum er Caylor nicht richtig vertraut. Erst im Laufe des Buches öffnet er sich und auch hier hatte ich das Gefühl, dass es quasi genau zum richtigen Zeitpunkt getan hat.

Die Fantasywelt, die Vivienna Norna geschaffen hat, beinhaltet nicht nur Engel, sondern auch Formwandler oder Vampire. Die Atmosphäre, die sie geschaffen hat, ist an manchen Stellen wirklich greifbar.
Fast so, als würde man sich an Caylor's Seite befinden. Dieser Aspekt hat mir gut gefallen und er hat den Spannungsbogen aufrecht gehalten.
Gerade auch dadurch, dass die Autorin den Spagat zwischen Vergangenheit und Zukunft extrem gut getroffen hat.

Timeless Chance war für mich eine echte Überraschung. Ich weiß nicht, was ich erwartet habe, aber das, was ich zu lesen bekommen habe, hat mich wirklich beeindruckt.
Ich kann euch dieses Debüt wirklich ans Herz legen. Es ist toll. ♥ 
Einen einzigen Kritikpunkt habe ich dann aber auch - und den habe ich der Autorin auch bereits über Instagram mitgeteilt: Wie konnte sie mich mit DIESEM Cliffhänger zurück lassen?


Kommentare