Direkt zum Hauptbereich

[Bloggeraktion] Montagsfrage - Hasst du schon oder liebst du noch?

Eine neue Woche beginnt und ich möchte euch endlich mal wieder mit zur Montagsfrage von Lauter & Leise nehmen.

Jede Woche stellt Antonia eine Frage, die auf dem Blog beantwortet wird.

Wenn ihr auch mitmachen möchtet, dann schaut doch einfach mal auf dem Blog von Antonia vorbei.
Mein letzter Beitrag hierzu ist echt schon wieder eine halbe Ewigkeit her, aber vielleicht schaffe ich es ja in Zukunft wieder ein wenig regelmässiger.

Die heutige Frage ist .. nicht einfach zu beantworten, aber ich möchte euch meine Antwort dazu nicht vorenthalten.

Gibt es ein Buch/Bücher, das du richtiggehend hasst?

Hass ist so ein furchtbares Wort, gerade in der heutigen Zeit. Ich habe Bücher, die ich nicht mag, ja.
Aber ich habe keines, wo ich sagen würde, dass ich es wirklich abgrundtief hasse.
Es gibt Bücher, die hätte ich beim Lesen zwar am liebsten direkt aus dem Fenster geworfen, aber .. naja. :D
Dazu zählen an erster Front übrigens die "After" - Reihe von Anna Tood, auch wenn ich bei ihr manchmal das Gefühl habe, ich bin die einzige, die diese Reihe - und vor allem das erste Buch - echt zum abgewöhnen fand. *lach*
Und Fifty Shades of Grey, dann das habe ich tatsächlich nicht mal zu Ende gelesen. Oh und "Feuer und Stein" von Diana Gabaldon. Dazu habe ich auch mal eine Rezension geschrieben, auch wenn man mir danach gesagt hat, ich hätte das Buch ja nicht verstanden, sonst hätte ich es geliebt.
Okay.

Welche Bücher mögt ihr nicht oder hasst sie am Ende sogar komplett?

Kommentare

  1. Huhu,

    ich stimme dir völlig zu, Hass ist eine Emotion, die sich auch meiner Meinung nach nicht auf Bücher anwenden lässt. Auf die Personen, die dafür verantwortlich sind hingegen ... Schon eher. Unter bestimmten Umständen.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich sehe das ähnlich, dass man das Wort Hass schwer auf Bücher anwenden kann. Man kann ein Buch nicht mögen oder auch verabscheuen, aber hassen finde ich schwierig. Das Buch selbst hat mir ja nichts getan, was diesen Hass begründen könnte.

    Liebe Grüße
    Jay von "Bücher wie Sterne"

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen. Sie müssen ausserdem von mir erst freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.