Direkt zum Hauptbereich

Posts

[Bloggeraktion] 7 Sätze - 7 Tage

Hallo ihr Leseverrückten, heute möchte ich auch bei der Bloggeraktion von readbooksandfallinlove mitmachen. Auf dem anderen Blog gibt es diese Aktion ausserdem in abgewandelter Form, wobei ich den Beitrag für diese Woche auch noch im Anschluss schreiben werde. Ich finde die von Elizzy echt schön und möchte sie gerne regelmässig in meinen Blog integrieren. Wenn ihr mehr Informationen dazu wollt, dann schaut doch einfach bei Elizzy vorbei. 1. Mo.mentan Momentan lese ich "Villa Conrad - Das Schicksal einer Familie" von Nora Elias und bin auf Seite 107. Von fast 600. Ich glaube nicht, dass ich es in diesem Monat noch beenden werde, immerhin habe ich dafür nur noch den heutigen Tag, aber das ist mir auch gar nicht mehr so wichtig. Innerhalb der Woche habe ich ein Buch beendet, zudem noch eine Rezension geschrieben werden wird. Ich bin dabei am überlegen, ob es eine Doppel - Rezension wird, da es sich um den zweiten Teil eines Buches handelt. Habt ihr so etwas schon

[Rezension] Amy Lloyd - Unschuldig

Dieses Buch habe ich über das Bloggerportal bekommen, nachdem ich es selbst angefragt habe. Der Klappentext hat mich total angesprochen, auch wenn ich das Buch aufgrund des Covers im Buchladen vermutlich nicht gekauft hätte. Ich danke daher dem BTB Verlag sowie dem Bloggerportal , dass mich dieses Buch erreicht hat. Dennis ist ein verurteilter Mörder. Sam glaubt an seine Unschuld. Sie und hunderte andere Menschen weltweit kämpfen in einer groß angelegten Kampagne für seine Freilassung. Onlineforen, Dokumentationen, Bücher liefern immer neue Beweise für seine Unschuld. Dennis ist attraktiv, charismatisch, ein Popstar. Trotz der Haft nähern Sam und er sich einander an, es ist die große Liebe, sie heiraten. Und Dennis kommt tatsächlich frei. Aber Dennis verändert sich und Sam beginnt sich plötzlich zu fragen, ob es ein Fehler war, Dennis zur Freiheit zu verhelfen? Uff, ich bin mir gar nicht sicher, wo ich bei diesem Thriller überhaupt anfangen soll. Ich kann aber tatsäc

[Rezension] Mia Sole - Aschenliesel

Für dieses Rezensionsexemplar danke ich Mia Sole . Die Autorin und das Grumpelchen haben bereits ein Interview miteinander geführt und ich habe ihr Buch bei Instagram vorgestellt. Ihr Buch klang für mich so wahnsinnig interessant, gerade weil es eine Märchennacherzählung ist. Wie hätte ich da nicht zustimmen können, ihr Buch vorzustellen und es selbst zu lesen? Zum Inhalt werde ich diesmal nicht viel sagen, immerhin kann man den auf dem Bild bereits nachlesen. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gefallen und mich sofort auch ein Stück in die eigenen Kindheit versetzt. Aschenputtel war eines der erstes Märchen, die ich vorgelesen bekommen habe. Die Storyline wirft einen direkt mitten ins Geschehen. Durch das Setting, dass den Leser diesmal in die Berge verschlägt, hat Mia Sole dem Buch einen ganz besondern Touch verschafft und ich habe mich dort direkt wohlgefühlt. Alina als Charakter mochte ich sehr. Durch ihre lockere Art hat sie so manches Mal für ein Schmunzeln auf

[Bloggeraktion] Gemeinsam Lesen

Heute möchte ich auch wieder an der "Gemeinsam Lesen" Aktion teilnehmen, die mir sehr ans Herz gewachsen ist. In der letzten Zeit hat das mit dem Teilnehmen ja aber mal wieder .. gar nicht geklappt. Aber heute bin ich endlich mal wieder mit dabei. Und das sogar kurz vor knapp, aber immerhin noch pünklich. Wenn ihr auch mitmachen möchtet, schaut doch einfach bei den Schlunzen vorbei. Dort findet ihr alle weiteren Informationen.  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?  Ich lese gerade "Mein Herz so schwarz" von Jenny Blackhurst und bin auf Seite 89.  (Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Quelle:  Mein Herz so schwarz )   2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? "Hände packten sie fest unter den Armen und zogen sie nach oben." 3. Was möchtest du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?  Ich hab dieses Buch in einem Wichtelpake

[Bloggeraktion] 7 Sätze - 7 Tage

Hallo ihr Leseverrückten, heute möchte ich mal bei der Bloggeraktion von readbooksandfallinlove mitmachen. Hier auf dem Blog gibt es ja schon den Writing Friday von ihr, wo ich mal mehr und mal weniger gut mitmache. Wobei momentan ja eher gar nicht und das nervt mich tierisch. Auf dem anderen Blog gibt es diese Aktion ausserdem in abgewandelter Form. Aber ich finde die von Elizzy echt schön und wollte schon sooo lange mal mitmachen. Einmal habe ich ja schon mitgemacht und es soll auf jeden Fall fortgeführt werden. Wenn ihr mehr Informationen dazu wollt, dann schaut doch einfach bei Elizzy vorbei. 1. Mo.mentan Momentan finde ich nicht richtig ins Lesen. Mein Drachenbuch habe ich an die Seite gelegt und das zweite Buch, auf das ich mich schon soooo sehr gefreut habe, in das finde ich einfach nicht richtig rein. Ich habe lediglich einen Manga beendet in dieser Woche. Mehr gelesen habe ich tatsächlich nicht. 2. Di.eser Beitrag  .. von Steffi von angeltearz liest ist mir i

[Rezension] Frauke Besteman - Das Grimoire [ Forbidden Artefacts ]

Dieses Rezensionsexemplar habe ich durch die Autorin Frauke Besteman und der Buchplattform Buchluchs bekommen. Ich kannte vorher weder die Plattform, noch die Autorin, aber der Klappentext und das schlichte Design des Covers haben mich sofort angesprochen.  Daria kann und will sich einfach nicht damit abfinden, dass ihr bester Freund Noah Selbstmord begangen haben soll. Das passt einfach nicht zu ihm und zu allem, was sie bislang miteinander erlebt haben. Als Daria beginnt Nachforschungen anzustellen, findet sie in Noahs Geheimversteck ein altes, mysteriöses Buch, dass auch ihr eigenes Leben komplett auf den Kopf stellt.  Sie gerät zwischen die Fronten mehrerer Parteien, bei denen auch ihre Familie eine größere Rolle spielt, als Daria es je für möglich gehalten hätte.  Und dann trifft sie plötzlich auf einen mysteriösen Fremden, der ihre Welt ein weiteres Mal auf den Kopf stellt. Der Schreibstil von Frauke Bestemann ist klasse. Anders kann man es gar nicht beschreib

[Bloggeraktion] Montagsfrage - oder die Suche nach der Neuerscheinung des Jahres

Eine neue Woche beginnt und ich möchte euch endlich mal wieder mit zur Montagsfrage von Lauter & Leise nehmen. Jede Woche stellt Antonia eine Frage, die auf dem Blog beantwortet wird. Wenn ihr auch mitmachen möchtet, dann schaut doch einfach mal auf dem Blog von Antonia vorbei.     Welche Neuerscheinung des Jahres hat dich bisher richtig umgehauen?    Die Frage kann ich direkt und wie aus der Pistole geschossen beantworten. Das war "Romeo und Julian" von J.N. Krehl. Ein Buch, dass man einfach lieben muss. Es ist voller Hoffnung und Poesie.  Voller Liebe und Gefühl. Ich persönlich fand es einfach perfekt und es konnte mich wirklich positiv überraschen.