Direkt zum Hauptbereich

[Rezension] Doubt - Zu wahr, um schön zu sein

Titel: Doubt - Zu wahr, um schön zu sein
Autor: Nadine Stenglein

  • Taschenbuch: 116 Seiten
  • Verlag: KopfKino-Verlag Thomas Dellenbusch; Auflage: 1 (28. September 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3981796756
  • ISBN-13: 978-3981796759
Inhalt: "Außer ihrer besten Freundin weiß niemand, dass die 28jährige Kathleen Forster die berühmte Thrillerautorin Kate Simon ist. In ihrem Haus in Neponsit, New York, hat sie ein Zimmer an Paul untervermietet. Der junge Mann hat sich angeblich soeben von seiner Frau getrennt und benötigt nur vorübergehend eine Bleibe. Er sieht blendend aus und ist sehr charmant. Kathleen fühlt sich sofort stark zu ihm hingezogen. Doch dann entdeckt sie mehr und mehr Hinweise darauf, dass es sich bei Paul um den gesuchten Mörder Jack Hope handeln könnte. Trotz der Schmetterlinge im Bauch beginnt sie, auf eigene Faust zu ermitteln - die Schlagzeile "Thrillerautorin überführt echten Mörder" vor Augen. Doch wie heißt es so schön? Wer sich in Gefahr begibt ..." Quelle: Doubt

Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Quelle:  Doubt

 
Es war einmal im Dezember, als ich durch eine andere Bloggerin - schande über mein Haupt, ich kann nicht mal mehr sagen, wer das war - auf MeinKopfKino aufmerksam geworden bin. Ich habe ein wenig durch das Programm gestöbert und mich auf der Stelle in dieses Cover verliebt.
Ich habe mich spontan entschlossen, dem Verlag eine Mail zukommen zu lassen und der liebe Thomas Dellenbusch war total lieb und nett und hat mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
Vielen lieben Dank an dieser Stelle an ihn.


Kathleen Forster ist eigentlich Bestsellerautorin. Bis auf ihre beste Freundin weiss aber niemand, dass sie als Kate Simon einen Bestseller nach dem anderen schreibt.
Eines der Zimmer in ihrem Haus hat sie an Paul vermietet. Einem jungen Mann, der sich angeblich gerade von seiner Frau getrennt hat und nur vorrübergehend in das Zimmer gezogen ist.
Kathleen findet ihn sehr anziehend, was nicht zuletzt daran liegt, dass er unglaublich charmant ist und dazu auch noch gut aussieht.
Doch plötzlich gibt es Hinweise, dass ausgerechnet Paul der gefürchtete Serienkiller Jack Hope sein könnte.
Hat er auch vor Kathleen etwas anzutun? Trotz ihrer Schmetterlinge im Bauch beginnt sie zu ermitteln und sieht schon die Schlagzeile vor sich: "Bestsellerautorin überführt Mörder" .. wenn das keine Publicity ist.

Der Schreibstil von Nadine Steglein war mir bis zu diesem Buch total unbekannt und dennoch habe ich mich sofort im Buch zurecht gefunden.
Es ist in der Ich - Perspektive geschrieben, was ich ja allgemein total gerne lese. Die Schreibweise aus der Sicht von Kathleen als Hauptprotagonisten hat mir sehr gut gefallen.
Als Charakterin war sie mir sofort sympatisch. Nicht nur deswegen, weil sie Bücher schreibt.
Ich fand ihre Art zu denken und zu handeln wirklich sympatisch und sie hat mir das eine oder andere Mal ein Schmunzeln auf die Lippen gezaubert.
Spannung, Humor und Witz und auch die richtige Portion Liebe. Nadine Stenglein hat es mir leicht gemacht, durch ihr Buch zu fliegen.
Das Ende hat mich wirklich überrascht und mich dennoch auch irgendwie zum Schmunzeln gebracht.
Ich kann euch diese Novelle auf jeden Fall empfehlen. Meinetwegen hätte sie ruhig noch ein wenig länger sein können, denn ich habe die Charaktere echt liebgewonnen.




Kommentare

  1. Huhu,

    oh wie toll, das Buch hab ich auch gelesen (und rezensiert). Allerdings kam ich gar nicht auf die Idee, den Verlag anzuschreiben und um ein Rezensionsexemplar zu bitten - sollte ich nächstes Mal wohl ausprobieren. :D

    Das Buch hat mir auch gut gefallen und das Ende ist echt überraschend. :)

    Liebste Grüße
    Myna

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt gut, genau nach meinen Geschmack und perfekt für dieses nasskalte Wetter. LG Romy

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen. Sie müssen ausserdem von mir erst freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.