Direkt zum Hauptbereich

[Rezension] Kalte Nächte - Warme Herzen

Titel: Kalte Nächte, Warme Herzen
Autor: Sarina Bowen

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2271 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 269 Seiten
  • Verlag: Rennie Road Books (31. Januar 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01NAZD33S
Zu kaufen hier:

Amazon: Kalte Nächte
Thalia: Kalte Nächte
iTunes: Kalte Nächte
Inhalt: "Ski Champion Dane „Danger“ Hollister geht keine Beziehungen ein, seine Gründe dafür hält er allerdings geheim. Der Fluch, den er von seiner Mutter geerbt hat, wird ihn irgendwann alles kosten: Seinen Platz im olympischen Ski Team, seine Sponsoren und seine Fähigkeit, in Höchstgeschwindigkeit einen Berg runter zu rasen.


Country Girl wider Willen, Willow Reade, trifft Dane durch puren Zufall. Ihr ins Schleudern geratener Pick-up Truck drängt ihn während eines Schneesturms von der Straße. Während sie gemeinsam über Nacht in seinem Jeep gestrandet sind, kommen sich die beiden einsamsten Menschen in Vermont näher, als sie gedacht hätten.


Und doch kann keiner von beiden absehen, wie sehr ihr kleines Zusammentreffen nicht nur Danes erschreckendes Geheimnis gefährdet, sondern auch Willows vorläufigen Frieden, den sie mit sich und ihren Entscheidungen geschlossen hat. Nur gegenseitiges Vertrauen und Verstehen kann ihren Schmerz beenden und ihnen eine hart erkämpfte Chance auf Liebe bringen." Quelle: Dane & Willow


Bevor ich diese Rezension beginne, danke ich Michael Drecker dafür, dass er mich per Email angeschrieben und gefragt hat, ob ich deutsche Übersetzungen amerikanischer Indie - Autoren lesen möchte.
Ich konnte nach der Zusage zwischen drei Ebooks auswählen und habe mich für das Buch von Sarina Bown entschieden, da es mich am meisten angesprochen hat.

Dane "Danger" Hollister hat keinen Bock auf Beziehungen. Er kann und will keine feste Beziehung eingehen, ohne seinen Gegenpart zu verletzen. Über die Gründe schweigt er. Das, was er von seiner Mutter geerbt hat, wird auch ihn irgendwann alles kosten, was er sich aufgebaut hat: Karriere, seine Sponsoren und den Platz als einer der bessten im Ski Team. Es wird ihn sein Leben kosten.
Als er Willow kennenlernt, beginnt seine harte Fassade zu bröckeln, quasi wie - Achtung Wortspiel - Schnee in der Sonne zu schmelzen.

Willow hingegen ist ein Cowgirl wieder Willen. Von ihrem Freund auf ihrer gemeinsamen Famr sitzengelassen, kümmert sie sich um Haus und Hof und ihre Hühner. Inzwischen sind ihr diese so sehr an Herz gewachsen, dass es sich fast schon um Familienmitglieder handeln könnte.
Als sie mit ihrem Truck liegen bleibt, trifft sie auf Dane, dessen Jeep ebenso den Geist aufgegeben hat. Die beiden einsamsten Menschen in Vermont kommen sich so ungeplant näher, als sie wollen und gemeinsamen treten sie eine Lawine von Gefühlen in Gang, die sich von beiden Seiten nur schwer bändigen lässt.
Welche Mauer bricht als erstes vollkommen ein? Und was hat es mit Dane's Vergangenheit wirklich auf sich?

Oh, darf ich euch gestehen, dass ich bereits von der ersten Seite an total in den Schreibstil verliebt war. Ich habe mich ernsthaft gefragt, warum ich das Buch erst jetzt in die Finger bekommen habe.
Dane wirkt anfangs wirklich wie der Obermacho schlechthin, ein Arschloch, wie es im Buche steht. Bereits beim ersten Aufeinandertreffen mit Willow und ihrer ungeplanten gemeinsamen Nacht in Dane's Jeep merkt man jedoch, dass er ein Mann mit unglaublich viel Gefühl ist. Mit Ängsten, die man anfangs nur schwer nachvollziehen kann, wenn man nicht hinter die Fassade blickt.
Sarina Bowen hat mich mit dem Storyhintergrund, warum Dane so ist, wie er ist, wirklich überraschen können.
Willow hat mich sogar beeindrucken können. Obwohl ihr Leben alles andere als rosig verlaufen ist, lässt sie sich nicht unterkriegen. Sie kämpft für das was sie liebt und so auch für Dane. Irgendwie. Nach mehreren Anläufen.
Erst recht, als sich etwas wirklich entscheidendes ereignet und Dane und Willow quasi miteinander auskommen müssen.
Die Anziehungskraft, die zwischen den beiden herrscht, war manchmal regelrecht greifbar.
Mit Callie hat Willow ebenso eine Freundin, die sie nicht hängen lässt, wie es bei Dane und seinem Trainer Karl der Fall ist.
Die beiden haben mir als Nebencharaktere wirklich sehr gefallen. Liebenswert, humorvoll, immer mit irgendeinem Spruch auf den Lippen und selbst wenn beide sich mal wieder wie die reinsten Hornochsen aufgeführt haben, waren sie zur Stelle.
Es hat mir zudem wirklich gefallen, einen Blick hinter die Kulissen eines Ski - Teams werfen zu können. Obwohl ich eigentlich nun wirklich so gar keinen Schnee mag, hat es mir hier wirklich viel Freude bereitet, darüber zu lesen.
Erotische Passagen durften nicht fehlen und doch hatte ich nie das Gefühl, dass das Buch damit irgendwie überladen ist. Es hat einfach zu den jeweiligen Momenten gepasst.
Mit Humor, unglaublich viel Gefühl und einem Ende, dass nicht übertrieben herbeigeführt wirkt, hat mich Sarina Bowen - und der Übersetzer natürlich auch - sehr in den Bann ziehen können.
Ich habe schon länger kein Ebook gehabt, was ich so sehr verschlungen habe und vor allem so schnell.
Meine Leseempfehlung fällt daher schlichtweg positiv aus, auch für Leser, die sich eigentlich gar nicht für Sport interessieren. Die Herzschmerz - Geschichte mit Happyend ist einfach für jeden etwas, der dieses Gerne mag.



 

Kommentare