[Bloggeraktion] Mein Blog & Ich.

Ich habe die Aktion von Steffi und ihrem Blog angeltearz liest schon länger verfolgt und mich jetzt einfach mal entschlossen, ebenso mitzumachen.
Erstens ist es eine wirklich tolle Sache und zweitens lernt ihr mich und meinen Blog so vielleicht auch noch ein bisschen besser kennen.
Aber warum mache ich das und worum geht es überhaupt?
In der Bloggerszene gibt es schon länger ein paar Gerüchte, dass es nicht ganz so .. sagen wir rund läuft. Steffi möchte mit ihrer Bloggeraktion das Miteinander unter uns Bloggern und Bloggerinnen fördern und daran möchte ich wirklich gerne teilhaben.
Es sind einfache Fragen, die aber viel bewirken können.

Zeig, dass du ein Mensch hinter deinem Blog bist.
Zeig, dass wir für einander einstehen und zusammenhalten.
Zeig, dass Neider und Missgunst unnötig sind.
Mitmachen darf jeder. Es ist egal, in welchem Bereich du bloggst, ob Buch- oder Lifestyleblogger, ob Food- oder Fashionblogger.
Bitte schreibe einen eigenen Blogbeitrag. Wenn du mir hier unten im Kommentar einen Hinweis mit dem Link zu deinem Blogbeitrag hinterlässt, dann trage ich dich in die Liste ein.
Zeit hast du ohne Ende, um die Fragen zu beantworten.

Du und dein Blog

1. Wer bist du? Stell dich vor!
Ich bin Melanie, verheiratet und Mutter eines 13jährigen Pubertiers. Ich bin ein Lesetierchen durch und durch und muss mich in jeder freien Minute, dem wichtigsten Hobby, dem Lesen widmen. Und natürlich dafür sorgen, dass mein Mann regelmässig seine Augen verdreht, wenn die Post ein neues Buch vorbei bringt. 
Ich schreibe außerdem selbst unheimlich gerne. Egal, ob Briefe, Fanfictions oder eigene Stories. Der Stift in der Hand ist mir genauso wichtig, wie das Buch vor der Nase. 
2. Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?
Meinen ersten Blogeintrag habe ich im Juli 2012 online gestellt. Damals hatte ich noch einen Dailyblog und einen Buchblog kombiniert, aber inzwischen habe ich sie gesplittet. Ich wollte einfach eine Möglichkeit haben, selbst noch einmal über die Bücher, die ich gelesen habe zu schreiben.. und mich in ein paar Jahren fragen, ob ich das jeweilge Buch heute noch genauso empfinden würde, wie damals. 

3. Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?
Ja und nein. Mein Mann und meine Freunde wissen natürlich, dass ich blogge, aber es gibt auch Personen, die das nicht wissen. Aber das ist dann eben so und es muss ja auch nicht wirklich jeder wissen was ich online so tue. *lach* 
4. Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?
Jaha, habe ich. Ich bin über Twitter und Instagram hauptsächlich zu erreichen, wobei ich da nicht nur über Bücher berichte. Über Goodreads gebe ich auch meinen Senf zu gelesenen Büchern ab, wobei ich zu allen auch die Apps auf dem Handy habe.  
Den Link zu meinem Dailyblog oder zu Facebook findet ihr ausserdem noch in der Sidebar. 

5. Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen?
(Trau dich und sei ehrlich)
Hm.. über diese Frage habe ich jetzt doch etwas nachgedacht. Ich bin mir nicht sicher, ob das ein Problem der Bloggerwelt ist, aber ich habe festgestellt, dass man teilweise viel erfolgreicher ist, wenn man sich an allen Aktionen der Verlage beteiligt. Wenn man denen - sorry, für den Ausdruck - regelrecht in den Hintern kriecht. Oder pro Tag mindestens einen Beitrag rauswirfst, an blogtouren teilnimmt, die wie Bäume aus dem Boden spriessen. Aber das wäre irgendwie einfach nicht ich. Wenn ich mir mit dem Ausdruck jetzt auch mal wieder ein paar Feinde gemacht habe, ist das eben so. Das muss auch nicht kommentiert werden, es ist mir eben nur aufgefallen.  
6. Und was magst du an der Bloggerwelt?
Die lieben Menschen, die genau die gleiche Macke haben wie ich und mit denen man auf einer Wellenlänge liegt. Ohne, dass man Angst haben muss, etwas falschen zu sagen. 
7. Liest du auch außerhalb deines eigenen “Blogbereiches” oder liest du als z. B. Buchblogger nur Buchblogs?
Ja, ich lese auch  - gerade aufgrund meines anderen Blogs - Berichte aus dem Beautybereich. Oder Schreibtipps oder was auch immer. Es müssen nicht nur Buchblogs sein, aber dafür habe ich ja einen Buchblog, um eben auch diese zu lesen. *lach* 
8. Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!
Da würde ich euch schlicht und einfach auf meine Blogroll hinweisen. Da findet ihr ein paar der Blogs, die ich regelmäßig lese, auch wenn es noch ewig viele und tolle andere Buchblogs gibt. 
Wenn ihr auch mitmachen möchtet, dann schaut doch einfach bei mal Steffi vorbei. 
Sie freut sich bestimmt sehr über viele weitere Teilnehmer. ♥ 

Kommentare

  1. Hey Melanie,

    vielen, vielen Dank, dass du mitgemacht hast. :)

    Ich finde es gut, dass du bei Frage 5 ehrlich bist. Wenn jemand meint, dass er jetzt dein "Feind" sein muss, dann ist es so. ;)

    Hab einen tollen Tag.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen

Kommentar posten


Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen. Sie müssen ausserdem von mir erst freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.