Direkt zum Hauptbereich

[Bloggeraktion] Writing Friday

Heute möchte ich euch wieder mit zu einer Bloggeraktion nehmen, bei der ich bislang ja regelmässig versagt habe.
Schande über mein Haupt.
Ich schreibe zwar in letzter Zeit verhältnismässig viel, egal ob Tagebuch oder kleinere Geschichten, aber nichts, was als Thema bei Elizabeth vorgegeben ist. Ich muss das echt wieder dringend ändern. :/
Auf Grumpeltierchen schreibt, könnt ihr in Zukunft - neben dieser dem Writing Friday auf diesem Blog, etwas mehr lesen. 
Dem Writing Friday, den Elizzy von readbooksandfallinlove ins Leben gerufen hat, findet ihr auf ihrem Blog. .


Sie gibt monatlich ein paar Themen vor, zu denen man etwas schreiben kann. 
Ein Hauptthema oder mehrere Unterkategorieren.
Wenn ihr auch dort mitmachen möchtet, dann schaut doch einfach bei ihr vorbei. 

Die Regeln im Überblick
  • Jeden Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen. 
Schreibthemen im August. ♥

  • Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz: “Der Regen brannte auf ihrer Haut, weil…” beginnt.
  • Schreibe aus der Sicht deiner Zimmerpflanze.
  • Erkläre deinem SuB wieso du keine Zeit für ihn hast.
  • Schreibe eine Geschichte und flechte darin folgende Wörter ein: Malkasten, Sonnenblumen, hungrig, Orange, Unglück
  • Du entwirfst Postkarten mit Lebensweisheiten darauf, was würde auf einer davon stehen? Lebst du danach?
Ich habe mich diesmal entschieden, meinen SuB ein paar Worte zu schreiben, damit er versteht, warum ich nicht so oft und viel zum Lesen komme, wie er sich das wünscht. ♥

Mein geliebter Sub,

ich weiss, du möchtest unbedingt, dass ich dich von einigen Lasten befreie, aber das ist nie so einfach. 
Immer dann, wenn ich mir vornehme, das Gewicht auf deinen Schultern zu minimieren, kommt ein Lieblingsautor oder eine Autorin daher und veröffentlicht ein neues Werk.
Der Buchnerd in mir muss dieses Buch dann einfach haben. 
Es ist keine Absicht, dass die Bücher immer mehr statt weniger werden, aber ich glaube, du geniesst das auch, oder?
Stell dir doch nur mal vor, ich hätte nur noch ein Buch auf dem SuB. Du hättest niemandem zum Reden und wärst total alleine und einsam? 
Damit das nicht passiert, muss ich arbeiten gehen und Geld verdienen. Geld, dass ich in neue Bücher investiere, die ich auf deinen Schulter platziere. 
Ich hoffe du verstehst das und bist nicht allzu traurig, wenn ich nicht täglich oder stundenlang zum Lesen komme.
Ich hab dich trotzdem lieb.

Dein Grumpelchen. ♥



Kommentare

  1. Was für rund tolle Idee:) auf der Uni habe ich mal aus der Sicht einer Zimmeruhr an der Wand etwas schreiben müssen, war auf jeden Fall mal was anderes :) toller blog!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen. Sie müssen ausserdem von mir erst freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.