Direkt zum Hauptbereich

[ Bloggeraktion ] Freitagsfüller

Hallo ihr Lieben,
Es ist auch heute wieder Zeit für den Freitagsfüller. Momentan konzentriere ich mich - wenn denn neben der Arbeit und anderen Verpflichtungen des täglichen Lebens noch genug Zeit dafür bleibt -  vermehrt aufs Schreiben. Und selbst das bekommt momentan nicht die Aufmerksamkeit, die ich ihm gerne geben würde. Zumal mein inneren Schweinehund mich mal wieder mit Selbstzweifeln füttert und dabei ist er nicht gerade zimperlich.

Der Freitagsfüller ist ein Ritual am Ende der Woche geworden und damit möchte ich nicht nachlassen. Wenn ihr auch mitmachen möchtet, dann schaut doch einfach bei Barbara und ihrem tollen Blog scrap impulse vorbei, falls ihr ihn noch nicht kennt.

1. Es kann doch nicht wahr sein, dass mein Sohn im letzten Monat tatsächlich volljährig geworden ist, oder?
2. Wer nicht akzeptieren kann, dass ich ab und an auch einfach mal Zeit für mich brauche ,der macht sich unbeliebt bei mir.
3. Sahne gibt es bei mir eigentlich wirklich selten. Ich weiß gar nicht, wann ich überhautpt zuletzt welche hatte.
4. Ich weiß manchmal nicht genau, was ich denken soll oder wie ich gegen all die Selbstzweifel in mir ankommen soll.
5. Mein Lieblingskleidungsstück ist eine graue Trainingsjacke, die eigentlich mal meinem Sohn gehört hat. Ihm passt sie nicht mehr, mir passt hingegen schon. Warum dann also wegschmeissen?
6. Auf der Arbeit, an der Kasse, kann man gut Leute und ihr Einkaufsverhalten beobachten.
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Feierabend nach der Spätschicht , morgen habe ich geplant, ein wenig zu schreiben oder zu lesen und eine weitere Spätschicht zu absolvieren und Sonntag möchte ich eigentlich einfach nur meine Ruhe!



 

Kommentare

  1. Hallöchen,

    ein sehr sympathischer Blog muss ich sagen und was ein Freitagsfüller! Klasse :-) Mein Blick blieb an dem kleinen Wörtchen "schreiben" hängen und ich war direkt fasziniert. Ich selbst schreibe auch und habe, gerade im Moment, einfach viel zu wenig Zeit dafür, was ich wirklich schade finde. Aber es wird auch wieder anders! Ich finde es immer so schön Gleichgesinnte zu treffen und auch das Thema "Selbstzweifel" ist mir nicht unbekannt!

    nun zu deinem Freitagsfüller:
    zu 1: An Kindern siehst du wie die Zeit rennt. Ich habe selbst eine Tochter und jedes Mal wenn ich sie anschaue, kann ich nicht glauben das sie mal so winzig war, das sie auf meinem Bauch schlafen konnte.
    zu 2: Oh ja, das kann ich total nachvollziehen, ich werde verrückt wenn ständig jemand um mich herum ist. Ich schätze die Zeiten, die ich nur für mich verbringen kann und ich die Zeit so gestalten kann wie ich möchte.
    zu 4: Meine Patentante hat mal mit mir über meine Selbstzweifel gesprochen und mir diese Geschichte mit auf den Weg gegeben:
    „In jedem von uns lebt ein weißer und ein schwarzer Wolf. Der weiße Wolf verkörpert alles was gut, der Schwarze, alles was schlecht in uns ist. Der weiße Wolf lebt von Gerechtigkeit und Frieden, der Schwarze von Wut, Angst und Hass. Zwischen beiden Wölfen findet ein ewiger Kampf statt, denn der schwarze Wolf ist böse – er steht für das Negative in uns wie Zorn, Neid, Trauer, Angst, Gier, Arroganz, Selbstmitleid, Schuld, Groll, Minderwertigkeit, Lüge, falscher Stolz und vieles mehr. 

Der andere, der weiße Wolf ist gut – er ist Freude, Friede, Liebe, Hoffnung, Freundlichkeit, Güte, Mitgefühl, Großzügigkeit, Wahrheit und all das Lichte in uns.
    Dieser Kampf zwischen den beiden findet auch in dir und in jeder anderen Person statt, denn wir haben alle diese beiden Wölfe in uns.“
    „Und welcher Wolf gewinnt?“ Der alte Cherokee antwortete: „Der, den du fütterst.

"
    Diese Geschichte hat mir soviel gegeben und hilft mir sehr mit meinen Selbstzweifeln zurechtzukommen. Vielleicht hilft sie dir auch.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochende
    LG Alexa
    https://www.alexas-moments-of-life.de/freitagsfueller-01-07-2022/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen. Sie müssen ausserdem von mir erst freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.