Direkt zum Hauptbereich

[Rezension] Try it - Versuch es

Titel: Try it - Versuch es
Autor: Ella Frank

  • Taschenbuch: 356 Seiten
  • Verlag: Sieben-Verlag (1. August 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3864437164
  • ISBN-13: 978-3864437168
Inhalt: "Logan Mitchell ist ein erfolgreicher Anwalt, gutaussehend und liebt Sex. Dabei macht er keine Unterschiede, ob Mann oder Frau, das spielt für ihn keine Rolle. Er lebt frei nach dem Motto: Wenn es dich interessiert, warum solltest du nicht versuchen es zu bekommen. Und im Moment will Logan Tate Morrison.
Tate hat gerade vier Jahre Ehehölle hinter sich und er ist dabei, sein Leben neu zu sortieren. Er nimmt einen Job als Barkeeper in einer noblen Bar an und trifft dort auf Logan Mitchell, ein Stammgast und jemand, der offensichtlich daran gewöhnt ist, immer das zu bekommen was er will. Die Anziehungskraft zwischen ihnen ist groß und die Funken fliegen gewaltig, doch da gibt es einige vermeintlich unumschiffbare Hürden: Tate steht nicht auf Männer, und Logan steht nicht auf Beziehungen …" Quelle: Logan & Tate

Mein Dank gilt an dieser Stelle diesmal dem Sieben Verlag, der mir freundlicherweise das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Ich habe es mir - nach Anfrage an den Verlag - selbst ausgesucht, weil ich erstens das Cover total toll fand und mich zweitens auch die Geschichte und das Genre total ansprechend fand.

Logan ist Anwalt und hat schon fast alles im Bett gehabt, der nicht bei Drei auf dem nächsten Baum ist. Ob männlich oder weiblich, ist ihm dabei völlig egal. Er liebt Sex und lebt das auch voll und ganz aus.
Als er in einer Bar Tate kennengelernt, ist er sofort Feuer und Flamme: Den will er, koste es was es wollte.
Gäbe es da nicht ein Problem: Tate ist hetero und hat gerade erst vier Jahre Ehehölle hinter sich. Und an Männern wie Logan schon mal gleich gar nicht interessiert.
Was genau ist das dann aber für eine Anziehnungskraft zwischen den beiden, der sich gerade Tate nicht entziehen kann?
Das schreit förmlich nach einer Menge Gefühlschaos, viel mehr Drama und einer großen Prise Erotik.



Oh, ich muss euch ehrlich gestehen, ich habe dieses Buch innerhalb von zwei Tagen regelrecht verschlungen.
Ich habe bäuchlings auf dem Bett gelegen und eine Seite nach der anderen umgeblättert, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es zwischen Tate und Logan weiter geht. Weil ich förmlich an dem Buch gehangen habe und nicht mal mitgekriegt habe, dass mein Mann mich angesprochen hat.
Bis ich seine Finger in meinen Rippen hatte. :D

Der Schreibstil von Ella Frank konnte mich sofort begeistern. Mit viel Witz und Charme, aber auch mit einer gehörigen Portion Gefühl hat sie Logan und Tate aufeinander treffen lassen.
Logan und Tate, die sich anfangs so gar nicht richtig leiden können.
Logan und Tate, die doch nicht die Finger von einander lassen können.

Logan war mir anfangs irgendwie fast schon ein wenig unsympatisch. Er nimmt sich einfach was er will, ohne Rücksicht auf Verluste.  Er war mir einfach, wie soll ich das beschreiben... er war halt einfach ein Arschloch.
Als er Tate kennenlernt, will er sich anfangs nicht mal ändern, merkt jedoch, dass er damit bei Tate nicht sonderlich weit kommt.
Tate selbst war mir wirklich sympatischer als Logan. Er hat vier harte Jahre Ehe hinter sich, traut sich nicht richtig, sich etwas neues zu öffnen und Logan schon lange nicht.
Einem Mann.
Bei Tate hat man diesen inneren Zwiespalt wirklich gut fühlen können. Seine Emotionen konnte die Autorin wirklich gut rüber bringen.
Egal in welcher Hinsicht.
Natürlich spielt auch der Erotikfaktor eine große Rolle. Mein Empfinden schwang dabei zwischen Holla die Waldfee und Oh mein Gott?
Eines muss man Ella Frank lassen, erotische Momente schreiben kann sie. Auch den Übersetzern gilt mein Respekt?
Alles in allem konnte mich das Buch wirklich begeistern. In vielerlei Hinsicht. Witz, Charme, Charaktere, die man gern haben muss.
Oder denen man eine scheuern will.
Die homoerotischen Parts waren mir zwar manchmal auch ein wenig too much, aber durch den Rest drumherum konnte Ella Frank bei mir wirklich punkten und ich möchte jetzt unbedingt wissen, wie es weitergeht.


Kommentare