Direkt zum Hauptbereich

[Bloggeraktion] Montagsstarter o1/ 2o22


Hallo ihr Lieben,
schon wieder eine neue Woche und damit auch ein weiterer  Montagsstarter, den ihr bei Anni finden könnt.
Anni stellt uns Satzelemente, die wir ergänzen - ähnlich wie beim Freitagsfüller, aber das wisst ihr bestimmt schon.
Heute gibt es ihn wieder zu später Stunde, denn die Arbeit und andere Verpflichtungen haben vorher noch gerufen und ich hatte einfach keine Zeit mich an den PC zu setzen. Wenn ihr auch mitmachen wollt, dann schaut doch einfach mal bei der lieben Anni vorbei.

Mein/unser Tannenbaum hat es die Treppe hoch vom Keller in unsere Wohnung gar nicht erst geschafft in diesem Jahr. *lach*

Ein weiteres Kapitel bei ZoDaxx und mein vorgenommenes Schreibziel von 5000 Wörtern möchte ich im Januar unbedingt erledigen/fertigstellen.

Das sind meine Vorsätze fürs neue Jahr: Wie immer habe ich keine, denn wenn ich etwas ändern will oder mir etwas vornehme, brauche ich dafür keinen Jahreswechsel.

Dabei ist man doch eigentlich am meisten für sich selbst verantwortlich, oder? Was man ausstrahlt, bekommt man auch zurück oder wie war das?

Durch die Höhen und Tiefen des Lebens muss man durch, aber manchmal zieht dann eben der Körper die Notbremse. [ Erfahrungsberichte gibts im Original bei mir. :D)

Es geht nie nur darum, so zu sein, wie andere es von einem erwarten. Man muss auch man selbst sein können und vor allem so gemocht werden.

Diese Woche habe ich hauptsächlich arbeiten geplant und außerdem steht/stehen ein wenig Schreiben und Lesen im Kalender, sonst eigentlich tatsächlich nichts.

Kommentare

  1. Einen Tannenbaum hatte ich dieses Jahr auch nicht, hätte dafür keinen Platz gehabt bzw. wäre das ohne Wohnzimmer doof :D
    Das stimmt, man sollte man selbst sein können und so akzeptiert werden :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir ein gutes Ankommen im neuen Jahr und ganz viele Glücksmomente, schöne Erlebnisse und viel Gesundheit auf allen deinen Wegen.
    Herzensgrüße
    Anni

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen. Sie müssen ausserdem von mir erst freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.