Direkt zum Hauptbereich

[Rezension] Glückstreffer

Titel: Glückstreffer
Autor: Genovefa Adams
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1815 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 181 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00NGUGL36
Inhalt: "Mit Roman Jäger kommt ein echter Weltstar zum FC Düsseldorf. Für eine kostenlose Messung der Schadstoffwerte revanchiert er sich bei Schornsteinfegerin Leonie mit einem Fallrückzieher-Crashkurs. Die beiden freunden sich an und verbringen bald jede freie Minute miteinander. Das ändert sich jedoch schlagartig, als Leonie erfährt, weshalb er wirklich nach Düsseldorf gekommen ist. 
Romans Mannschaftskollege Evangelos möchte unbedingt verhindern, dass seine Haushaltshilfe Sevara in ihr Heimatland Kasachstan abgeschoben wird. Deswegen bietet er ihr kurzerhand an, sie zu heiraten. Sevara nimmt das Angebot an, obwohl sie ahnt, dass das nicht ganz einfach wird. Evangelos darf auf gar keinen Fall erfahren, dass er mehr für sie ist als nur ihr Arbeitgeber. 
Der frischgebackene Mannschaftskapitän Dominik und seine Freundin Jana erwarten ihr erstes Kind. Alles könnte perfekt sein, wenn Jana nicht plötzlich überall Gespenster sehen würde. Zwischen Dominik und seiner Ex Elsa ist es längst vorbei. Das beteuert er Jana immer wieder. Aber warum schreibt er Elsa dann aus dem Trainingslager heimlich SMS? " Quelle: FC Düsseldorf 4

Erstmal gilt mein Dank hier auch wieder Genovefa, welche mir das E-Book hat zukommen lassen. Wie ihr bereits wisst - oder auch nicht oô - habe ich den vorherigen Band nahezu verschlungen und auch wenn ich es noch nicht geschafft habe, mir Teil 1 und 2 zuzulegen, habe ich mich sehr auf "Glückstreffer" gefreut. Hier nun also meine kleine Meinung dazu.

Roman Jäger gilt inzwischen als Weltstar unter den Fussballern und wechselt zum FC Düsseldorf. Nach einem vermeintlichen Fehlalarm seines Brandmelders - nach welchem er nur in Boxershorts auf der Strasse stand - tritt die Schornsteinfegerin Leonie in sein Leben. Als Dank dafür, dass sie ihm kostenlos die Schadstoffwerte in seiner Wohnung misst, bietet er ihr einen Fallrückzieher - Crashkurs an, was nicht ganz ohne Folgen bleib.. für beide.

Sein Mannschaftskollege Evangelos hingegen hat ganz andre Probleme. Seine Haushälterin Severa soll in ihr Heimatland abgeschoben werden und weil er sie inzwischen echt ins Herz geschlossen hat, kommt er kurzerhand auf die Idee, der jungen Frau einen Heiratsantrag zu machen.
Nach anfänglichem Zögern stimmt Sevara schließlich zu, auch wenn ahnt, dass das nicht so einfach werden wird, immerhin hat sie selbst schon längst Gefühle für ihren Chef entwickelt.

Dominik hingegen ist der frischgebackene Mannschaftskapitän und erwartet zusammen mit Jana sein erstes Kind. Alles könnte so schön sein, beide könnten nicht glücklich seiner.. wäre da nicht Elsa, Dominiks Exfreundin, mit welcher er plötzlich heimlich SMS schreibt. Ausgelöst durch ihre hormonellbedingten Stimmungsschwankungen beginnt Jana sich bald zu fragen, ob sie sich nicht doch in ihrem Mann getäuscht hat, ob er sie wirklich liebt.

Von Anfang hat hat mir der Schreibstil von Genovefa Adams wieder total gut gefallen. Gerade mit der Anfangsszene konnte sie mich sofort wieder zum Schmunzeln bringen, auch wenn ich das zu dem Zeitpunkt eigentlich nicht mal wollte.
Die Geschichte um Roman und seine Schornsteinfegerin hat mir hier wirklich am besten gefallen und der Schlagabtausch der beiden war wirklich herrlich.
Aber auch Evangelos und seine Sevara haben es nicht leicht und Janas Eifersucht bringen ihre Beziehung mit Dominik ganz schön ins Schleudern.
Man kann sich zwar auch hier denken, dass das obligatorische Happyend nicht auf sich warten lassen wird, aber der Weg dahin ist lang, für jeden einzelnen Charakter.
Genovefa Adams hat es auch mit diesem Teil der Reihe wieder geschafft, mich zum Schmunzeln, zum Mitleiden oder zum Verzweifeln zu bringen - in solchen Momentan, in denen ich einmal der Reihe nach am liebsten Ohrfeigen verteilt hätte. oô
Der Fussball selbst kommt natürlich auch wieder nicht zu kurz und hat die eine oder andere Überraschung im Gepäck.

Ein wahres Lesevergnügen, welches ich euch nur - zusammen mit den anderen Bänden - nur ans Herz legen kann und möchte.


Kommentare