Direkt zum Hauptbereich

[Bloggeraktion] Gemeinsam Lesen

Heute möchte ich auch wieder an der "Gemeinsam Lesen" Aktion teilnehmen, die mir sehr ans Herz gewachsen ist. In der letzten Zeit hat das mit dem Teilnehmen ja aber mal wieder .. gar nicht geklappt.
Aber heute bin ich endlich mal wieder mit dabei. 
Gleich ruft dann noch die Spätschicht den Rest des Tages, aber wenigstens diesen Beitrag möchte ich noch kurz online stellen.
Heute abend wird es dann ein weiteres Interview geben, denn das Grumpelchen war auch mal wieder unterwegs.
Wenn ihr auch mitmachen möchtet, schaut doch einfach bei den Schlunzen vorbei. Dort findet ihr alle weiteren Informationen. 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Ich lese gerade "Demons Hell MC - Devil" - und von Kimmy Reeve und bin auf Seite 80. 

(Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Quelle: Demons Hell MC - Devil )  
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Am Morgen wachte ich vollkommen gerädert auf und mir tat der gesamte Körper weh."


3. Was möchtest du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? 
Ich hab dieses Buch in einem Tauschpaket mit Nadine bekommen und es stand schon eine ganze Weile lang auf meinem Sub. 
Ich mag solche Bücher ja manchmal echt unglaublich gerne und bislang liest es sich auch wirklich flüssig.
Dass ich erst auf Seite 80 bin, liegt eher an der Tatsache, dass ich nicht so zum Lesen komme, wie ich das gerne hätte. Nicht am Buch. 
4. Wann hast du angefangen Bücher zu verschlingen und gab es Phasen, in denen du nicht oder nur wenig gelesen hast?
Oh, das hat schon früh angefangen. Dazu habe ich auch mal eine kleine Geschichte geschrieben, die ich euch auch gerne noch ein weiteres Mal erzähle, also "hört" gut zu. 





Es%2Bwar%2Beinmal.png
... so beginnen die meisten Märchen und auch ich habe euch heute ein kleines Märchen zu erzählen. Das Märchen vom zickigen Lesetierchen.

Schon früh in der Kindheit kam das Lesetierchen mit Büchern in Kontakt. Erst hat es kein Wort lesen können und sich stattdessen nur die Bilder angeschaut.
Der zwei Jahre ältere Bruder des Lesetierchens hat ihr kleinere Geschichten vorgelesen. angefangen über Märchenbücher und allgemein Kinderbüchern, die dem Alter des Lesetierchens entsprachen, bis hin zu Max und Moritz von Wilhelm Busch.
Irgendwann, nachdem das kleine Lesetierchen die ersten Jahre in der Schule hinter sich gebracht hatte, war es ihm zu blöd, sich dauernd etwas vorlesen lassen zu müssen.
Auch der große Bruder hatte irgendwann keine Lust mehr, den Erklärbär für seine kleine Schwester zu spielen, egal wie sehr er sie auch liebte.

Mit dem ersten Buch "Wir Kinder aus Büllerbü" von Astrid Lindgren bewaffnet, welches übrigens noch immer im Bücherregal verweilt, verzog sich das kleine Lesetierchen auf ihr Zimmer, um zu lesen.
Von vorne nach hinten, von hinten wieder zurück und auch von quer nach durch wurde dieses Buch verschlungen.
So oft, dass das junge Mädchen, die Geschichten bald sogar auswendig konnte.

Die Jahre gingen ins Land, Bücher füllten das Regal des kleinen Lesetierchens. Im Laufe der Zeit stellte es fest, dass es richtig zickig werden konnte, wenn es mal ein paar Tage nicht lesen konnte.
Dann kam der Moment, der das Leseverhalten des Lesetierchens noch um ein vielfaches verstärken sollte: Es fand "Die unendliche Geschichte", von Michael Ende.
Oh, was war es sofort verliebt.
Die Welt von Phantasien lockte das Lesetierchen vollkommen in die Welt der Bücher und es konnte dieser bis heute nicht entkommen.

Und die Moral von der Geschicht: Nur mit genug Büchern, zickt das Tierchen nicht.

Kommentare

  1. Huhu Melanie :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich bisher noch nicht, schaue ich mir aber mal genauer an. Ich wünsche dir viel Freude beim lesen und hoffe, dass du bald auch wieder mehr Zeit zum lesen hast :)
    Ein schönes Märchen :D

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Oh, stimmt. Die Kinder von Bullerbü mochte ich auch gern. Ansonsten waren bei mir vor allem Hanni und Nanni, Trotzkopf & Co hoch im Kurs.
    Hier ist mein Beitrag.

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen du zickiges Lesetierchen,
    schön, dass du auch mal wieder dabei bist. Dein Buch kenne ich mal wieder überhaupt nicht, aber hey dieses Mal sagt mir immerhin die Autorin etwas. (:
    Ich drück dir die Daumen, dass du bald wieder die Zeit und Muse hast um mehr zu lesen, aber das haben wir ja immer mal wieder solche Phasen. Ich komme momentan, dank Praktikum gefühlt zu nichts. Aber das geht auch wieder vorbei.
    Liebe Grüße sendet dir Jessie von Just some Bookstories *grins*

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen. Sie müssen ausserdem von mir erst freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.