Direkt zum Hauptbereich

[Rezension] Auf der Zielgeraden ins Glück

Titel: Auf der Zielgeraden ins Glück
Autor: Bettina Kiraly

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 896 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: dp DIGITAL PUBLISHERS (24. Mai 2018)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B07CG6QGBH
Inhalt:
Marc, der schwarzhaarige Formel 1-Fahrer bei Amber Heart Racing, liebt das Risiko. Auch abseits der Rennstrecke sucht er ständig nach dem nächsten Kick und stürzt sich in immer neue Affären. Doch um die selbstbewusste Elaisa, die es liebt, Menschen vor den Kopf zu stoßen, macht er lieber einen großen Bogen. Doch das ist gar nicht so einfach, schließlich ist das wilde Partygirl die Tochter seines Chefs.
Als sich ausgerechnet zwischen Marc und Elaisa eine Liaison entspinnt und die beiden prompt im Bett landen, sind die Probleme vorprogrammmiert: Welches dunkle Geheimnis lässt Marc immer wieder das Risiko suchen? Und verbirgt sich hinter Elaisas glitzernder Partygirl-Fassade etwas anderes?
Um die Liebe siegen zu lassen, müssen die beiden sich ihre wahren Gefühle eingestehen …" Quelle:
Racing Love III

(Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Quelle:Racing Love III )
 Bevor ich mit diesem Beitrag beginne, der übrigens auch Beitrag Nr. 1500 auf diesem Blog ist, möchte ich Bettina Kiraly für die Zusendung des Rezensionsexemplars danken.
Wie du siehst, war ich diesmal tatsächlich schneller und kann dir schon eine neue Rezension präsentieren.
Dieses E - Book ist Teil 3 der Reihe, aber sie sind alle in sich abgeschlossen, sodass man sie auch lesen könnte, ohne die ersten beiden zu kennen.

Die Handlung könnt ihr dem Klappentext entnehmen und ich selbst war wirklich gespannt auf die Geschichte rund um Marc. Er hat schon den einen oder anderen Auftritt in den ersten beiden Bänden gehabt, auch wenn ich gestehen muss, dass er keinen guten Eindruck hinterlassen hat. *lach*

Diesmal hat er selbst seine Geschichte bekommen und mit Elaisa an seiner Seite eine Frau, die mindestens genauso sehr mit sich zu kämpfen hat, wie er selbst.
Beide hat die Vergangenheit geprägt und dennoch wollen sie sich beide nicht mit ihr auseinander setzen.
Der Storyverlauf selbst wird aus der Sicht beider Hauptcharaktere erzählt. Ich mag dise Art der Erzählweise sehr, da ich das Gefühl habe, mich so viel mehr in die Charaktere hineinversetzen zu können.
Aber bei dem Schreibstil von Bettina Kiraly fällt mir das eh nicht sonderlich schwer. Er ist locker und leicht, bringt den Leser zum Schmunzeln oder sorgt  - zumindest bei mir - dafür, dass ich meine geliebten Bratpfannen aus der Küche holen will.

Ich muss sagen, dass Marc es mir hier wirklich nicht einfach gemacht hat. Ich wollte meinen schlechten Eindruck von ihm doch so gerne behalten, einfach weil ich einen Bad Boy wollte. *lach*
Aber er hat hier einen schönen Einblick hinter seine Fassde gegeben und ich konnte ihm einfach nicht mehr böse sein.
Ich habe angefangen, ihn zu verstehen und konnte auch nachvollziehen, wie er sich Elaisa gegenüber anfangs verhält.

Dafür hatte ich hier anfangs eher mit Elaisa ein paar Prboelem. Ich konnte mich mit ihrem Lebenswandel einfach nicht richtig anfreunden. Dennoch hat auch sie eine kleine Wendung durchgemacht, ie für den Storyverlauf gut war und auch Mark gut getan hat.
Bei Elaisa und Mark hat dieses berühmte "Gegensätze ziehen sich an" einfach gepasst oder den Drang etwas zu wollen, was verboten scheint.

Besonders gut hat mir auch wieder der Umstand gefallen, dass Bettina Kiraly den Motorsport zu einem Hauptbestandteil gemacht hat und sich nicht nur auf die Liebesgeschichte der Charaktere an sich beschränkt hat.
Ich kann gar nicht anders, als dem Buch eine Leseempfehlung zu geben und zu sagen, dass ich mich auf den nächsten Teil bereits auch wie ein Schnitzel freue.

Kommentare

  1. Was für ein Lob! Bratpfannealarm! Der arme Marc. Wobei, irgendwie ist er ja selbst schuld. Ich freue mich sehr, dass du ihn liebgewonnen hast und in Elaisa eine würdige Partnerin siehst. Danke für diese tolle Rezension.
    Bettina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen. Sie müssen ausserdem von mir erst freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.