Direkt zum Hauptbereich

[Rezension] 100 Tage voller Glück


Dieses Buch habe ich über arsEdition erhalten und der Titel hat mich sofort angesprochen. Ich bin immer auf der Suche nach ein paar mehr Glücksmomenten und ich glaube, in der momentanen Situation haben wir alle ein paar mehr Glücksmomente nötig.

Das Buch gefällt mir von der Aufmachung her umglaublich gut. Durch das Softcover ist es stabil und wirkt zudem sehr hochwertig.
Bereits auf der ersten Seiten wird man mit den Worten "Hallo Glückskind" begrüßt, was ich schon unglaublich toll fand.
Für die nächsten 100 Tage werden dem zukünftigen Glückskind Inspirationen, Anekdoten oder Gedanken zu bestimmten Themen und Gefühlen gegeben.
Sei es die drei Dinge, die man an einem selbst mag. Oder den Ort, an den man sich regelrecht träumt.
Ich habe mir selbst eines meiner kleinen Notizbücher genommen und jeden Tag aufgeschrieben.
Natürlich bin ich noch nicht am Ende des Buches, aber ich bin inzwischen bei Tag 18 angelangt.
Vielleicht bilde ich es mir - genau wie bei Honigperlen - ein, aber ich habe das Gefühl, dass sich etwas verändert hat.
In mir.
Ich achte auf die kleinen Glücksmomente des Lebens. Momenten mehr denn je.
Und wenn es nur einer der kleinen Frühlingsboten ist, die sich gerade wieder in der Natur blicken lassen.
Eine Aufgabe war übrigens eine kleine Blume, ein Blatt oder ein anderes Erinnerungsstück aus der Natur mitzubringen. Den Impuls habe ich bereits umgesetzt und eine kleine, lila Blüte eingeklebt, die ich am Boden gefunden habe. ♥

Dieses Buch trägt auf jeden Fall seinen Teil dazu bei, dass ich mich tagsüber viel bewusster damit befasse, was mich glücklich gemacht habt.
Dinge, die mich zum Lächeln bringen konnte, sauge ich genauso sehr auf, wie die Dinge, die dazu beigetragen haben, dass ich in dieser  - für uns alle schwierigen Zeit - trotzdem meine täglichen Glücksmomente finde.
Danke an arsEdition für diesen tollen Impulsgeber.

Quelle: arsEdition


Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Quelle: "Honigperlen" & arsEdition

Kommentare