Direkt zum Hauptbereich

[Rezension] Ich bin das Beste, was dir je passiert ist

Titel: Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Autor: Robin Lang

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 167 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 85 Seiten
  • Verlag: neobooks (8. Mai 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
Inhalt: " Vor acht Jahren hat Ela den Glauben an die Liebe verloren, seit dem existiert sie nur noch, traut sich nicht mehr, wirklich zu leben. Doch das ändert sich, als ein charmanter Bad Boy in ihr Leben tritt und einfach nicht mehr verschwinden will. Aber hat ihre Liebe wirklich eine Chance?

Die Hier und Jetzt Reihe wird voraussichtlich 6 Bände umfassen. Jeder dieser Bände ist in sich abgeschlossen und endet garantiert mit einem Happy End. Allerdings lohnt es sich, die Bände in der richtigen Reihenfolge zu lesen, denn die Handlungen bauen zeitlich aufeinander auf.
Hier und Jetzt 1: Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Hier und Jetzt 2: Was du für den Gipfel hältst
Hier und Jetzt 3: Die beste Zeit ist genau jetzt
Hier und Jetzt 4: Die Antwort ist ganz einfach - eigentlich
Hier und Jetzt 5: Schön, dich gesehen zu haben
Hier und Jetzt 6: Was auch immer wir hatten  " Quelle: Robin Lang

 Über Facebook und der Gruppe Suchtpotenzial Bücher bin ich auf Robin Lang aufmerksam geworden. Durch Nadine, welche fast den selben Geschmack bei Büchern angeht, weiß ich, dass sie den Schreibstil von Robin Lang total gerne mag.
Also schwupps die wupps, dreimal in die Hände geklatscht und das Buch war bei Amazon gekauft. In der Kindle - Version.
Noch drei mal in die Hände geklatscht und es war sogar gelesen und hier ist nun schon die Rezi dazu. :)



Vor acht Jahren war Ela frisch verliebt in Dylan. Alles hätte so schön sein können, wenn nicht ein einziger Moment alles verändert hätte.
Seitdem lässt Ela keine Gefühle mehr zu. sie funktioniert nur noch, kümmert sich um Haushalt, Kinder und ihren Job. Für sie selbst bleibt keine Zeit mehr und für Gefühle schon lange nicht. Doch dann tritt Sam in ihr Leben. Aber hat sie dafür wirklich Zeit?

Schon von Anfang an hat mich der Schreibstil der Autorin zum Schmunzeln gebracht. Er ist locker, leicht und flüssig und verleitet den Leser förmlich dazu, durch das Buch zu schweben.
Die Charaktere sind quasi Menschen wie du und ich, die alltägliche Probleme mit sich rumschleppen. Bei Ela hat man sofort gemerkt, dass sie etwas sehr Schweres mit sich rumschleppt. Dadurch, dass das Buch in mehrere Perspektiven aufgeteilt ist, wird nicht nur Ela von allen Seiten beleuchtet. Der Leser erfährt die Hintergründe für ihr Verhalten. Er erfährt, warum Sam so ist, wie er ist. Ich fand es auch wirklich gut, dass die Zwillinge, deren Mutter Ela ist, ab und an zu Wort kamen.
Oft genug konnten mich die beiden zum Schmunzeln bringen und ich konnte sogar Parallelen zu meinem eigenen Sohn feststellen. *g*

Ich konnte mich gut in die Gefühlswelt von Ela hineinversetzen, auch in die von Sam. die beiden Nebencharaktere David und Michael haben mir auch wirklich gut gefallen.
Eine süße, kleine, herzerwärmende Liebeskurzgeschichte, welche wirklich neugierig auf mehr macht... sehr viel mehr.

Also sein "gewarnt" Robin, das wird nicht meine letzte Meinung zu einem deiner Bücher gewesen sein. :P

Kommentare

  1. Danke für deine lieben Worte! Es freut mich, dass dir meine Geschichte gefallen! <3

    Und über deine "Warnung" freue ich mich sehr, heißt es doch, das ich es richtig gemacht habe :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen. Sie müssen ausserdem von mir erst freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.