Direkt zum Hauptbereich

[Rezension] Harry Potter und der Feuerkelch

Titel: Harry Potter und der Feuerkelch
Autor: J.K. Rowling
Hardcover, 767 pages
Published October 2000 by Carlsen (first published August 1st 1999)
original title
Harry Potter and the Goblet of Fire
ISBN 3551551936 (ISBN13: 9783551551931)
edition language
German
Inhalt: "Das vierte Schuljahr in Hogwarts beginnt für Harry. Doch davor steht noch ein sportliches Großereignis, das die scheußlichen Sommerferien vergessen lässt: die Quidditch-Weltmeisterschaft. Und ein weiterer Wettkampf wird die Schüler das ganze Schuljahr über beschäftigen: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. Natürlich steckt dahinter das Böse, das zurück an die Macht drängt: Lord Voldemort. Es wird eng für Harry, sehr eng. Doch seine Freunde und ihre Unterstützung kann Harry sich auch in verzweifelten Situationen verlassen." Quelle: Harry Potter 4
Nachdem ich die ersten drei Bände gelesen habe, habe ich den vierten und sechsten Band zu Weihnachten bekommen und mir nun gleich den vierten Band vorgenommen. 
Natürlich sind mir die Filme fast alle ein Begriff und manchmal kann man einfach nicht anders und muss miteinander vergleichen. 
Das vierte Jahr in Hogwarts steht bevor, doch noch ehe es dazu kommt, wird Harry von den Weasley zur großen Quidditch-Weltmeisterschaft eingeladen. Harry kann es kaum erwarten und fiebert dem Ereignis nahezu aufgeregt entgegen, auch wenn alles anders kommt, als er es sich je erträumt hatte.
Die Weltmeisterschaften enden schließlich in einer Katastrophe, nachdem das dunkle Mal am Himmel entstanden ist, ein Zeichen dafür, dass Lord Voldemort wieder auferstanden ist.
Noch bevor Harry richtig Zeit hat, darüber nachzudenken, steht das Trimagische Turnier auf dem Plan, welches dieses Jahr in Hogwarts ausgetragen wird und bei welchem der Schulchampion ermittelt werden soll.
Ohne, dass Harry etwas dafür kann, wird auch sein Name aus dem Feuerkelch gezogen und er ist einer der Teilnehmer am Trimagischen Turnier.
Ron, welcher anfangs nicht glaubt, dass Harry seinen Namen nicht ins Feuer geschmissen hat, zieht sich ein wenig von Harry zurück und die Freundschaft der beiden leidet etwas darunter.
Mit Viktor Krum, Fleur Delacour und Cedric Diggory bekommt er drei Mitstreiter, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten und doch nehmen alle drei Aufgaben unterschiedliche Wendungen. 
Ich denke, ich muss nun nicht den gesamten Buchinhalt wiedergeben, denn viele von euch, werden die Bücher bereits kennen und auch die Filme gesehen haben.
Der Schreibstil von J.K. Rowling hat mich jedenfalls auch wieder begeistert und obwohl ich den Teil der Fime nicht nur einmal gesehen habe, hatte ich teilweise doch andere, meine eigenen Vorstellungen beim Lesen dieses Buches. ( zumal ich einen bestimmten Schauspieler des Films dabei immer bewusst ausgeblendet habe XD)
J.K. Rowling hat mit Harry Potter eine Welt geschaffen, die auch für Erwachsene jedesmal ein wahres Lesevergnügen ist und welche ich selbst sicherlich nicht zum letzten Mal gelesen habe. 
5/5 Schneeflöckchenbäume für die Reise nach Hogwarts, welche nicht nur für Harry die eine oder andere Überraschung auf Lager hatte. 

 

Kommentare

  1. Schöne Rezi! Dann noch viel Spaß mit den weiteren Bänden, die werden dich nicht enttäuschen :)

    GLG, Aleshanee

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen. Sie müssen ausserdem von mir erst freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.