Direkt zum Hauptbereich

[Rezension] Peter und die Sternfänger




Title: Peter und die Sternenfänger
Autor: Dave Perry, Ridley Pearson
Taschenbuch: 496 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Januar 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 342371333X
ISBN-13: 978-3423713337

Klappentext: "Die »Niemalsland«, die den elfjährigen Peter und vier andere Jungen aus dem Waisenhaus in das Königreich von Zarboff III bringen soll, ist ein wurmzerfressener alter Kahn. Die Mannschaft ein Haufen verlotterter Typen. Einzig das Mädchen Molly, die anscheinend etwas über die geheimnisvolle Ladung des Schiffes weiß, ist ein Lichtblick für Peter. Eines Abends vertraut Molly ihm ihr Geheimnis an: Sie und ihr Vater sind Sternenfänger und sammeln Sternenstaub, der magische Fähigkeiten verleiht. Aber wenn er in die falschen Hände gerät, löst er großes Unheil aus. Tatsächlich lauert die Gefahr bereits im Hinterhalt: Der berüchtigte Schwarzbart, Schrecken der Meere, ist dem Schiff längst auf den Fersen..." Quelle: Sternenfänger

Meine Meinung:
Peter Pan, wer kennt ihn nicht?
Als Kind habe ich ihn geliebt und auch heute noch.

Peter - ein Waisenkind - wird mit vier anderen Jungen auf ein Schiff verfrachtet, welches sie zum Königreich von Zarboff III bringen soll. Peter und die anderen bekommen kaum etwas zu essen, werden fast gänzlich ignoriert. Einzig Alf und die etwa gleichaltrige Molly sind ein Lichtblick für die Jungs, vor allem für Peter und sie ist es auch, der Peter von dem Geheimnis der Trzhe erzählt.
Gemeinsam mit ihm bringt sie diese in Sicherheit vor dem gefährlichen Kapitän Schwarzbart, welche diese Macht unbedingt für sich will.
Auf einer einsamen Insel treffen sie auf ein paar "Wilde", für welche auch Peter sich noch einsetzt, als Schwarzbart ebenso auf die Insel folgt.

Eigentlich ist für das Buch ein Alter von 10 - 12 Jahren vorgesehen, aber auch für Erwachsene ist es durchaus lesenwert. Am meisten hat mich ja zum Schmunzeln gebracht, dass Alf in der Sprache der "Wilden" auf der Insel übersetzt "Quallenkacke" heisst. xD
Ich würde das Buch sicherlich jederzeit wieder lesen wollen, denn die Geschichte Peter Pans ist und bleibt eine tolle Geschichte und es bekommt von mir auch die letzten 5 Herbstblätter dieses Jahres. ( Da morgen Winteranfang ist, werde ich auf Schneeflocken umsteigen. ^.~)
Falls ich sie mir besorgen kann, werde ich mir evtl. auch die beiden Folgebände Peter und die Schattendiebe und Peter und das Geheimnis von Rundoon zulegen.  

Bis dahin, Shou.

Achso, dieses Buch hier kam übrigens auch an heute und wartet darauf gelesen zu werden, auch wenn ich nicht mal weiss, welches genau als nächstes folgen wird. *lach*



Kommentare

  1. Das Buch wollte ich mir auch mal kaufen, aber irgendwie kam ich noch nicht dazu. >___<''

    Wie gehts dir eigentlich? Der letzte Brief ist ja schon ein Weilchen her. Oder hast du meinen nicht bekommen?

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen. Sie müssen ausserdem von mir erst freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.