Fantasy - Lesenacht

Da ich mein Buch noch beendet habe und auch meine Meinung dazu bereits online gegangen ist, habe ich spontan doch noch dort..





Alle weiteren Informationen findet ihr Hier und Hier und dieser Post hier wird übrigens - insofern ich dazu komme - als Update - Post funktionieren.

Mein Buch aus dem Genre  Fantasy - welches ja das Thema der ganzen Lesenacht bei Ines beinhaltet, liegt bereit, also kann es losgehen. Werde dort übrigens ganz von vorne anfangen.

21:00 Uhr
Der Startschuss ist imaginär gefallen und somit folgt auch prompt schon Ines' erste Frage.
1) Nenne uns das Buch das zu lesen wirst und wieso du es liest.

Ich lese "Fyn - Die Erben des Lichts" von Nadine Kühnemann und lese es, weil.... ich mich zwischen zehn Büchern vorhin nicht entscheiden konnte und mein Sohn dieses mit geschlossenen Augen aus dem Stapel gezogen hat. *lol*

21:50Uhr
Huch, da sind ja glatt schon wieder 50 Minuten vergangen. Kam mir irgendwie gar nicht so lange vor. oô
 2) Welche Gemeinsamkeiten kannst du bis jetzt zwischen dem Hauptcharakter und dir feststellen?

Uff... ähm.. gute Frage.. ich bin älter als er, ich sehe keine weisshaarigen Jungen auf meinemn Bett sitzen und auch sonst haben wir eigentlich nichts gemeinsam..
.. wobei doch, ich rede manchmal auch mit technischen Dingen. XD

22:40Uhr
Und schon wieder das nächste Update. Ich bin selbst inzwischen schon bei Kapitel 3 angekommen und hier kommt prompt die 3. Frage von Ines.  
3) Geh bitte auf Seite 45, nenne uns den 1. Satz und geh auf Seite 140 und nenne den letzten.

Seite 45 Erster Satz: Yeshards Blick verfinsterte sich und er senkte die Stimme.  
Seite 140 Letzter Satz: Der Gedanke fühlte sich wie Balsam auf meiner Seele an. 

23:30Uhr
Und schon wieder sind 50 Minuten rum. Wenn man liest, merkt man das irgendwie gar nicht so oder kommt das nur mir so vor. oô
 4) Meckern muss sein! Was kannst du grade überhaupt nicht an dem Buch, seine Protagonisten, der Handlung etc. ab? Was würdest du ganz anders machen?
 
Ich an der Stelle von Fyn hätte ich vielleicht endlich mal die Meinung gesagt.. und meinem vorlauten weisshaarigen Freund auch. :D
Aber ansonsten hab ich eigentlich nichts zu meckern. Ich mag den Schreibstil, ich mag die Handlung.. 
.. meine nicht vorhandene Konzentration dafür umso weniger. Ich werd jetzt einfach den Rechner ausmachen und da noch ein wenig weiter lesen.
Tut mir leid, liebe Ines.
 
 


Kommentare

  1. Ha, den Entscheidungsfindungsprozess, welches Buch gelesen wird, finde ich gut, ich lass nächstes Mal auch einfach meinen Freund entscheiden :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen :)
    Ich habe gleich mal auf deinem Blog vorbeigeschaut ;)
    Er ist wirklich toll! Bin gleich Leserin geworden :)

    Liebe Grüße,
    Nenya

    AntwortenLöschen

Kommentar posten


Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen. Sie müssen ausserdem von mir erst freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Monatsrückblick] Lesemonat Oktober

[Bloggeraktion] Schon ein Loch im Bauch, lieber Tomfloor Verlag?

[Bloggeraktion] Schon ein Loch im Bauch, Mia Sole?