Direkt zum Hauptbereich

[Rezension] Die Bruderschaft der Black Dagger

Titel: Die Bruderschaft der Black Dagger
Autor: J.R.Ward 
Taschenbuch: 672 Seiten 
Verlag: Heyne Verlag (8. Dezember 2009) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3453526384 
ISBN-13: 978-3453526389 
Inhalt: "Ein Muss für alle »Black-Dagger«-Fans

Von den Fans sehnsüchtig erwartet und von den Vampir-Liebhabern sofort verschlungen – J. R. Wards »Black-Dagger«-Romane landen jedes Mal auf der Bestsellerliste! Mit ihren düster-erotischen Geschichten um den erbitterten Kampf und die dunklen Leidenschaften der letzten Vampire auf Erden hat J. R. Ward in der Mystery neue Maßstäbe gesetzt." Quelle:  Brüder
 
Meine Meinung:
Wer mich inzwischen kennt, weiss dass ich - dank meinem eigenen persönlichen Phury - mit dem Black Dagger - Virus infiziert bin. 
Da war es natürlich nur eine Frage der Zeit, bis mir dieses Buch in die Hände geplumpst ist.
 
Das Buch beginnt mit einer kleinen Story nur von Bella und Zsadist, welcher Angst hat, sich richtig auf seine kleine Tochter einzulassen. Im Buch selbst bekommt man davon nicht viel mit, aber ich fand es gut, auch mal die Sichtweise des Kriegers, des Vaters zu sehen, wie Zsadist die Geburt seiner Tochter und die Zeit danach erlebt hat. 

J.R. Ward erklärt hier auf witzige und humorvolle Art, wie sie überhaupt  dazu gekommen ist, die Black Dagger - Romane zu schreiben, sie berichtet von ihrem schwierigen "Verhältnis" zu V und auch über deren Verhältnisse untereinander, über den Schabernack, den die Brüder untereinander betreiben, wenn sie sie mal "aus den Augen" lässt. Ja ja, selbst so ein paar geschriebene Vampire können durchaus ihre 5 Minuten haben. *lol*
Zudem gibt sie einem jedem, der selbst schreiben möchte, ein paar Tips und Anregungen am Anfang, wie das am besten geschehen soll und mich selbst hat es nur darin bestätigt, am Ball zu bleiben und damit meine ich nicht die geschriebenen Werke meinerseits in Form von FF's, aber das gehört hier gerade nicht her, solange ich da noch nichts brauchbares habe. ( Vielleicht sollte ich den kleinen Anfang, den ich bislang gemacht habe,  mal jemandem zum Lesen geben? Also Freiwillige erfahrene Leutchen vor. XD) 
Aber nein, dass Buch hat mich wirklich sehr gefesselt und ich kann gar nicht anders, als diesem Buch seine vollen 5 Punkte zu vergeben. 
J.R. Ward ist und bleibt für mich meine Lieblingsautorin. 

Nun aber genug der Lobeshymnen, hier noch die 5 versprochenen Punkte.
 
 
 
Bis dahin, 
Shou

Kommentare

  1. Habe dieses "Band" auch auf dem Kindle aber bisher noch nicht gelesen. Bisher konnte ich mir nichts drunter vorstellen aber dank deiner Rezi werde ich den "Band" wohl schnell von der SuB nehmen.

    Hattest du Story of Son auch gelesen? Fand die Kurzgeschichte super! :D

    liebste Grüße
    Grier

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    ich finde den Bruderschaftsführer sooo toll!
    http://theworldofbigeyes.wordpress.com/2012/05/05/rezension-sonderband-die-bruderschaft-der-black-dagger-j-r-ward/

    Kannst ja mal reinschauen :-)
    http://theworldofbigeyes.wordpress.com/2012/08/10/tag-1-black-dagger-special/

    http://theworldofbigeyes.wordpress.com/2012/08/12/tag-2-black-dagger-special/

    http://theworldofbigeyes.wordpress.com/2012/08/13/tag-3-black-dagger-special/

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, ich habe es schon sooo ewig im Schrank liegen, ich sollte es wohl endlich doch mal lesen :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen. Sie müssen ausserdem von mir erst freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.